ADVERTISEMENT

Barf und Demodex / Demodikose

      Re: Barf und Demodex / Demodikose

      Unsere "kleine" hat auch Demodex. Wir hatten es ganz gut im Griff, es war soweit wieder alles in Ordnung.
      Dann ist sie zum ersten mal läufig gewesen, das gleiche wieder von Vorne.

      Sie bekommt jetzt regelmäßig Advocate, spezielles Trockenfutter und ich Teil-Barfe.
      Es wird wieder langsam besser, ich hoffe es ist bald ganz vorbei.
      ''Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier."

      Re: Barf und Demodex / Demodikose

      Hm jein. Meines Erachtens nach ist eine vernünftige Ernährung einer von vielen Punkten, die bei Demodex-Milben und deren Bekämpfung eine Rolle spielen.

      Maja ist Demodex-Hund und wird von mir bekocht und diese Tatsache ist durchaus von Bedeutung für ihr Immunsystem, das eben oben gehalten werden muss. Es ist aber schlicht nicht der einzige Faktor :)

      LG Rike
      LG von Rike und Maja

      Madame Riesenbaby

      Dog's lives are too short. Their only fault, really.
      ADVERTISEMENT

      Re: Barf und Demodex / Demodikose

      Also mein Hund hat mit der Demodex auf dauer zu tun.
      Das Barf wird deinem Hund sehr gut tun, da sich der Hund nicht auch noch mit dem ganzen ungesunden Zeugs in Fertigfutter kämpfen muß.

      Wir kommen durch das barf jetzt ohne Medikament aus und können die Milbe gut in Schach halten.



      Zu Advocate kann ich nur sagen war bei uns völlig wirkungslos und hat noch mehr Krampfanfälle ausgelöst. Das Zeug hat es ganz schön in sich.

      Sonst würde ich noch eine THP empfehlen die das Immunsystem stärken kann durch Globuli.

      Re: Barf und Demodex / Demodikose

      Krampfanfälle hatten wir bisher nicht. Merke es geht ihr besser sie ist langsam fiter.
      Sie sieht nur nicht ganz so hübsch aus, es fehlen doch einige Haare.
      Bekommt Dein Hund dauerhaft Globulis?
      ''Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier."

      Re: Barf und Demodex / Demodikose

      Als bei meinem Hund raus kam, das er Demodex-Milben hat, hat unsere TA ihm Advocate gegeben. Und uns gesagt, das wir sein Immunsystem stärken müssen. Da das auf schulmedizinische Weise nicht machbar ist, es gäbe zwar teure Mittelchen die aber effektiv nichts bringen, hat sie uns die Adresse einer THP gegeben. Mit ihrer Hilfe und 2xligem wiederholen von Advocate waren keine Milben mehr da :) Es kam dann zusätzlich noch raus, das mein Hund Allergiker ist, was ja das Immunsystem auch schwächt. So bin ich zum Barf gekommen und bis jetzt ist von Demodex nichts mehr zu sehen. Hoffe das es auch so bleibt. Sein Immunsystem stärke ich weiterhin mit Hilfe der THP, da er leider auch noch andere "Baustellen" hat.