ANZEIGE

Lauftraining (mit und ohne Hund)

    • Neu

      ANZEIGE
      Huhu :winken: ich schleich hier mal mit rein. Ich bin bis vor 3 Jahren viel und regelmäßig gelaufen, bis zu meinem Bandscheibenvorfall. Danach ging absolut gar nichts mehr. Habe mehrfach einen Neustart versucht und musste noch während des Laufens abbrechen.
      Heute hab ich es zum ersten Mal wieder gewagt. Dex ist jetzt 18 Monate und kann nun langsam mitlaufen, so das ich nicht alleine los muss. Vorab, Dex war auf seiner ersten Laufrunde wirklich klasse. Die erste Hälfte ist er noch vor und zurück geprescht und ist kreuz und quer vor mir her galoppiert. Dann musste ich ihn für ein Stückchen anleinen, drei Pinkelversuche später lief er wie ein alter Hase neben mir her :shocked: Und nach dem Ableinen änderte sich das auch nicht mehr. Ich bin begeistert :herzen1:
      Ich bin langsam gelaufen, aber ich habe eine komplette Runde geschafft. Keine Seitenstiche, keine Atemprobleme, keine Rückenschmerzen. Jetzt hoffe und zittere ich, dass ich auch morgen keine Rückenschmerzen habe. Nun hab ich ein Problem. Wohin mit den ganzen Prötteln? Früher bei Lenny hatte ich nur die Pfeife um, Leine brauchte ich dort, wo wir gelaufen sind nicht. Leine ist auch mein geringstes Problem, aber wenn ich keine Jacke anziehen möchte, wohin mit Schlüssel, Tempo, Handy? Handy hatte ich vorher auch nie mit, möchte ich jetzt aber, schon alleine um mitmessen zu können. Mir fehlt jetzt gerade echt die zündende Idee, wie ich mich am besten ausstatte, ohne das es behindert. Ich hatte heute eine leichte Regenjacke drüber, die ich mir dann später umgebunden habe. Ziemlich störend, wenn da der Handyknochen dauernd um die Knie schlägt :/
      Und auch wenn mich die Leine nicht stört, hätte ich gerne irgendwas, wie ich eine Leine an mir befestigen kann, ohne sie in der Hand halten zu müssen und gibt es vielleicht extra Leinen, evtl. mit nem Dämpfer, falls der Hund doch mal reinspringt? Bitte entschuldigt, das ich direkt mit so vielen Fragen und nem langen Text hier reinplatze :ops:
      Aber wenn ich morgen keine Rückenschmerzen habe, stehen meine Chance gut, dass das auch so bleibt und ich langsam aber sicher wieder ins Training gehen kann und das wäre einfach grossartig!
      Manu
      Carla , Zwergteckel, *26.06.2006
      Dexter, BaT Coonhound, *15.12.2015
      Für immer im Herzen: Lenny, the greatest love of all 20.01.2002 - 06.05.2015

      Die genaueste Vorstellung von der Machtlosigkeit des Menschen, haben zweifellos Gott und der Dackel.
    • Neu

      @Mapeleca
      Schön, dass es gut geklappt hat und ich drücke die Daumen, dass du schmerzfrei bleibst :gut:

      Ich bin kein Laufprofi, hatte am Anfang auch Mehreres ausprobiert wegen all dem Kram.
      Jetzt bin ich bei ner Bauchtasche für Handy, Taschentuch, Kotbeutel und Schlüssel und die Leine wickel ich mir um den Bauch.
      So kann ich relativ ungestört loszotteln und hab alles was ich brauche dabei.
    • ANZEIGE
    • Neu

      Hier ebenso: Hab nen Laufgurt mit elastischer Leine, die ich mir diagonal umhänge, wenn sie mal offline läuft. Das Handy kommt in die Popo-Tasche und wenn ich ne Hose ohne Tasche an hab, dann benutze ich auch so ne ganz dünne, elastische Bauchtasche.
      "Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war."
      Humphrey van Weyden (Labrador-Dogge-Mix *ca. 2010)
      Jodie (Border-Dackel-Mix *5/2011)
      und Kater Leo
    • Neu

      Ohhh super, ganz lieben Dank Euch :bindafür: Ich hab nur ne etwas größere Bauchtasche. Dann werde ich mich mal nach einer kleinen, flachen, wirklich nur für Handy, Tempo, Schlüssel Tasche umsehen. Wenn Ihr da Tips habt :D Gerne auch für einen Laufgurt mit Leine :ops:
      Manu
      Carla , Zwergteckel, *26.06.2006
      Dexter, BaT Coonhound, *15.12.2015
      Für immer im Herzen: Lenny, the greatest love of all 20.01.2002 - 06.05.2015

      Die genaueste Vorstellung von der Machtlosigkeit des Menschen, haben zweifellos Gott und der Dackel.
    • Neu

      Der Rock Empire Gürtel ist schön.
      Ansonsten gibt es auch Canicross Gürtel mit Taschen, dann brauchst du nicht noch zusätzlich eine Bauchtasche.
      ZB von Ruffwear (mir zu groß und schwer) oder von Nonstop.

      Wichtig bei dem Gürtel sind die Beinschlaufen, die den Gürtel davon abhalten hoch zu rutschen. Gerade für einen kaputten Rücken sollte das wichtig sein.
      Und nein, die stören nicht ;)
      http://www.dogforum.de/index.php/Thread/116226-Aus-Mitlaufen-wird-zusammen-laufen/

    ANZEIGE