ANZEIGE

Club der (Hunde-)Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

    • ANZEIGE
      @Pfotentanni
      Casi hatte exakt die gleichen Symtome, ich war am saugen, komm in die Küche und da lag er, streckte alle 4 von sich, hatte gekotet und schaute ins Leere... Keine Reaktion auf Ansprache... ich dachte echt, das war's :omg:

      Habe mit ihm geredete und ihn gestreichelt... da kam er langsam wieder zu sich.. Schleimhäute weiß... habe ihn nach einiger Zeit wieder "stehen" gehabt und bin zum TA. Diagnose: Kreislauf?!?! Blut war so dick, dass es fast nicht möglich war was abzuzapfen.

      Lange Rede: Blutwerte waren mehr oder weniger ok (also nix dramatisches). Er bekam beim TA eine Entwässerungsspritze (der Sinn hat sich mit nicht wirklich erschlossen) und seit dem, es dürfte nun ca. 2 Jahre her sein, nie wieder aufgetreten :ka:
      Drücke die Daumen für deinen Buben.

      @Terrorfussel
      ich würde auch nochmal mit dem Arzt reden und nach einer Alternative fragen.
      Meine Monster haben ja etwa das gleiche Alter wie deine, ich würde meine zu Diagnosezwecken ebenfalls nicht mehr in VN legen lassen. Nur noch ich Aktutsituationen, wo es ansonsten nur noch eine einzige andere Alternative gäbe.
      Wünsche Buffy, dass er schnell wieder auf die Beine kommt
      Jenny, schwarz, Labbi Mix *Dez. 2001
      Casi, blond, Labbi * März 2003


      Jenny + Casi das alte Ehepaar
    • @JennyHund
      Das mit dem "Das war's" haben wir auch gedacht. Ich hab ihm gleich heute Mittag Blut abnehmen lassen und ein EKG wurde gemacht. Das Herz ist soweit prima, die Blutwerte (insbesondere die Schilddrüsenwerte) sind top.
      Die TÄ meint, entweder hat er Herz-Rhythmus-Störungen, die nur selten auftreten und schwer bei Hunden zu diagnostizieren sind oder aber eine Form von Epi.
      Sie will vorerst keine weiteren Untersuchungen machen, weil der erste Anfall so lang zurück liegt.
      Ich hoffe, er bleibt von weiteren Aussetzern verschont!!
      "Schoko", Deutsch Drahthaar-Mix
      "Pax", English Pointer-Mix
      Und "Morpheus", "Neo" und "John-Boy" ewig unvergessen
    • ANZEIGE
    • Vielen Dank, Buffy geht es wieder gut! ;)
      Ich habe sie die Woche über wieder aufgepäppelt, da sie ja immer so schnell abnimmt und nun schaut sie wieder gut aus.

      JennyHund schrieb:

      ich würde auch nochmal mit dem Arzt reden und nach einer Alternative fragen.
      Meine Monster haben ja etwa das gleiche Alter wie deine, ich würde meine zu Diagnosezwecken ebenfalls nicht mehr in VN legen lassen. Nur noch ich Aktutsituationen, wo es ansonsten nur noch eine einzige andere Alternative gäbe.
      Wünsche Buffy, dass er schnell wieder auf die Beine kommt
      Der Tumor wird nun außer acht gelassen, er macht keine Symptome und keiner weiß wie lange er da schon sitzt.

      Seit Gestern habe ich den Befund von Buffys Herz. Sie hatte im Langzeit EKG über 20 Stunden 14121 ventrikuläre Extrasystolen, teils mehrere hintereinander. :shocked: Es muss also dringend gehandelt werden.
      Der Kardiologe hatte mich am Freitag zurückgerufen und mir auch plausibel erklärt, warum er gerade dieses Medikament ausgesucht hat.
      Da ich nicht weiß, wie Buffy mit dem Darm darauf reagiert, denn abnehmen geht gar nicht, schleiche ich ab Morgen statt 2x 1/2 Tablette Sotalol, jeweils eine viertel Tablette ein und schaue wie es ihr dabei geht.

      In 6 Wochen erfolgt erneut ein Langzeit EKG zur Therapieüberwachung.

      Ich werde berichten!

      Pfotentanni schrieb:

      Die TÄ meint, entweder hat er Herz-Rhythmus-Störungen, die nur selten auftreten und schwer bei Hunden zu diagnostizieren sind oder aber eine Form von Epi.
      Na ja , so selten sind die im Alter nicht und mit einem Langzeit EKG leicht herauszufinden.

      Manchmal können aus Rhythmusstörungen Synkopen ( kurze Ohnmachtsanfälle) resultieren, hatte Buffy auch schon. Sie fiel beim Schnuppern über das rechte Vorderbein einfach um, dauerte so 2-3 Sekunden dann war sie wieder da, Männe musste ihr beim Aufstehen aber helfen, danach war alles wieder in Ordnung.

      Euren Senioren alles Gute!!

      LG Sabine
      Nicht jede Hand, die ich hielt, hatte es verdient .... aber jede Pfote!

      Rowdy (Chihuahua - Jack Russel Mix) *03. 2002
      Buffy (Collie - Schaferhund Mix) *03. 2002
      Fussel (Pinscher - Terrier Mix) *11. 2008

      Rumpelstilzchen im Tal der Weisen
    • @Terrorfussel
      Das Langzeit-EKG war auch schon im Gespräch, die TÄ möchte es Schoko aber vorerst ersparen, so lang diese Ausfälle nicht öfter vorkommen. Er bekommt wegen der beginnenden Herzinsuffizienz 2 x am Tag 7,5 mg Vetmedin, seit ca. 1 Jahr. Und es scheint anzuschlagen, denn es hat sich, was die Vergrößerung betrifft, nichts geändert.

      Ich drücke Dir für Deine Buffy ganz feste die Daumen, dass Ihr das Herz noch eine ganze Weile in den Griff bekommt!!!!
      "Schoko", Deutsch Drahthaar-Mix
      "Pax", English Pointer-Mix
      Und "Morpheus", "Neo" und "John-Boy" ewig unvergessen
    • Poco hatte heute einen echt schlechten Tag. Gestern war ich noch so happy darüber wie fit mein Grummelopa ist und heute war dann eine echte Herrausforderung mit ihm. Er hat nicht wirklich gehört, also nicht wollte nicht, sondern hat einfach nicht. Jared, sein Plüschelch, habe ich über ihn hinweg geworfen und er hat das gar nicht geschnallt, erst als er ihn hinter sich hat auf den Boden fallen hören. Er wollte nicht auf die (niedrige Bank) springen, sondern ist immer dahinter gelaufen (also habe ich es gelassen). Er hat heute bei aller Liebe kein Sitz machen wollen draußen. Also habe ich es auch gelassen. Gelaufen ist er super...

      Bei der Oma hat er mir dann dauernd in die Hand geschnappt, weil er die Leine halten wollte und hat es einfach nicht aufgehört.

      Keine Ahnung was bei ihm heute falsch verdrahtet war. Ich hoffe morgen ist es wieder okay.
    • Neu

      Ich stell die letzten Tage fest, dass unser Border Scottie (derzeit 14 Jahre alt) so langsam demente Anzeichen zeigt. Er liegt bei offenen Türen im Wohnzimmer und bellt, weil niemand da ist...
      Er frisst die letzte Zeit nur, wenn einer der anderen vor seiner Box steht und in seinen Napf starrt... wenn niemand in sein Essen starren will, bellt er bis einer kommt.
      Wenn ich schimpfe, weil seine Bellerei nervt und ihm dem Napf abnehmen will, will er ihn leer fressen. Um zwei Minuten später seelig schnarchend neben seinem Essen zu schlafen... Wenn er sein Essen dann lange genug beschlafen hat, nehm ich ihm den Rest dann doch weg.

      Ich guck heut mal, ob ich noch irgendwo Karsivan habe ...
      LG Birgit

      und die Pusztamonster-Gruppe aus Ungarn

      mit Chihuahua, RH-Dackel, Pekinese, Mops, Pumi, Puli, Mudi, Border Collie, Labrador, Deutscher Schäferhund, diversen Mixen und Herdenschutzhunden
    • Neu

      @Cinnemaus, das kommt mir teilweise bekannt vor, ich sag dann immer "Jenny ruft mich" wenn ich sie dann streichele und ihr versichere, dass alle ok ist, ist wieder gut.

      Sollte Jenny jedoch mal vor einem nicht geleerten Futternapf einschlafen, werde ich sie mit Blaulicht in die TK bringen :lol:

      Ja ja, unsere Oldies :herzen1:
      Jenny, schwarz, Labbi Mix *Dez. 2001
      Casi, blond, Labbi * März 2003


      Jenny + Casi das alte Ehepaar
    • Neu

      JennyHund schrieb:

      @Cinnemaus, das kommt mir teilweise bekannt vor, ich sag dann immer "Jenny ruft mich" wenn ich sie dann streichele und ihr versichere, dass alle ok ist, ist wieder gut.

      Sollte Jenny jedoch mal vor einem nicht geleerten Futternapf einschlafen, werde ich sie mit Blaulicht in die TK bringen :lol:

      Ja ja, unsere Oldies :herzen1:
      Da wäre ich mit Sammy aber auch direkt unterwegs und würde wahrscheinlich alle Geschwindigkeitsrekorde brechen :D
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen

    ANZEIGE