ANZEIGE

Club der (Hunde-)Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

    • Re: Club der Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

      ANZEIGE

      "Chris2406" schrieb:

      ...Ist halt nur immer die Frage, wie unsere Oldies dabei mitmachen.... :lol:


      Ich werde vom "Kampf der Giganten" berichten :hobbyhorse:
      Diejenigen von uns, die nie die kleine Seele unserer treuen Vierbeiner zu entdecken vermochten, können uns nicht verstehen. Das ist schade für sie.
      (Verfasser unbekannt)

      [url]http://www.dogforum.de/polarwolf-mit-sonne-im-herzen-t144870.html[/url]
    • Re: Club der Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

      "AndreaAnna" schrieb:

      Hi Dani,

      ja ich denke, je größer und schwerer der Hund umso schwieriger ist es mit der aufrechten Haltung.
      Oh man ist es blöd mit dem Altwerden!
      Wegen dem Anabolika: bitte erkundige ich vorher recht genau, falls Du dies in Erwägung ziehst. Leider kenne ich 2 Hunde, bei denen dies auch gespritzt wurde, allerdings wegen ner Muskelgeschichte an anderer Stelle. Leider sind danach beide Hunde inkontinent geworden und die Halter sagten mir dann, jetzt im Nachhinein wissen sie, daß dies auch immer wieder bei Sportlern vorkomme, selbstverständlich wird dies nicht öffentlich gemacht.

      Also muß ja nicht sein, wollte es nur erwähnt haben.


      Danke für die Info Andrea!!! Hab mich bis dato noch nicht wirklich mit Anabolika beschäftigt, aber bevor ich es spritzen lasse, werde ich mich natürlich noch genau darüber informieren.

      Momentan ist es aber für mich noch keine Option bzw. noch kann er auf seinen Beinen stehen, wenn auch manchmal sehr wackelig....und so lange er noch so gut laufen kann (vor allem ohne leine, da rennt er nämlich teilweise wie ein verrückter) werde ich nichts machen.

      Gestern hab ich mir noch ganz schnell baldiran tabletten gekauft - den tee hab ich nicht gefunden. ich geb das pulver einfach in sein essen, das bemerkt er gar nicht....heute hat er nicht gewinselt, aber er durfte auch von anfang an im bett schlafen :D

      aber heute muss er wieder in seinem bett schlafen, ich hab schon kreuzschmerzen, weil sich der bub so breit macht, dass ich gar keinen platz mehr habe.


      "The007Gretchen" schrieb:

      Ansonsten haben wir noch einen tollen Erfolgt zu verzeichnen: Die Baldriantabletten können langsam runtergeschraubt werden, das Fräulein schläft auch ohne (bzw. nur mit einmaliger Gabe) die Nächte durch und auch am Tag genügend. :smile:

      LG


      :gut: das freut mich - ich hoffe, ich kann das auch bald berichten :smile:




      so, und jetzt hab ich aber noch eine frage in die runde - wie lange geht ihr so am stück mit euren hunden spazieren?? mich würde das alter interessieren und wie lange ihr so durchschnittlich mit eueren hunden unterwegs seid - danke

      LG Dani
    • ANZEIGE
    • Re: Club der Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

      Bibo schafft eine halbe Stunde Runde, die restlichen sind nur kleine Pippi Gänge von 5-10 Minuten.
      Danach schnarcht sie zufrieden, wie jetzt gerade und möchte auch nicht gestört werden :hust:
      Wenn ich es wage den Staubsauger anzuschmeißen, Madam haart im Moment wie Sau :ugly: dann kriege ich nur den bösen Blick und sie wandert ab ins Bett, wo sie dann weiter haart :muede:
      Viele Grüße von
      Bibi mit Speedy (*15.05.13) und in unseren Herzen
      Bibo (+31.07.14) und Dusty (+16.05.11)
      Lady Crazy "Lissi" und der wilde Don Krawallo "Speedy"
    • Re: Club der Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

      "asterix99" schrieb:

      Bibo schafft eine halbe Stunde Runde, die restlichen sind nur kleine Pippi Gänge von 5-10 Minuten.
      Danach schnarcht sie zufrieden, wie jetzt gerade und möchte auch nicht gestört werden :hust:
      Wenn ich es wage den Staubsauger anzuschmeißen, Madam haart im Moment wie Sau :ugly: dann kriege ich nur den bösen Blick und sie wandert ab ins Bett, wo sie dann weiter haart :muede:



      Und wie alt ist deine bibo???

      lg
    • Re: Club der Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

      Oh vergessen :ops:
      Also Bibo ist im Februar 12 Jahre geworden. Sie hat schwerste HD, Spondylosen von vorne bis hinten, CES und diverse Arthrosen =)
      Viele Grüße von
      Bibi mit Speedy (*15.05.13) und in unseren Herzen
      Bibo (+31.07.14) und Dusty (+16.05.11)
      Lady Crazy "Lissi" und der wilde Don Krawallo "Speedy"
    • Re: Club der Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

      "Franzthomas" schrieb:

      so, und jetzt hab ich aber noch eine frage in die runde - wie lange geht ihr so am stück mit euren hunden spazieren?? mich würde das alter interessieren und wie lange ihr so durchschnittlich mit eueren hunden unterwegs seid - danke


      Mit Mimi (~15) könnten wir rein theoretisch längere Strecken gehen. Aber ihr Kopf spielt da einfach noch nicht mit. Daher sind es meist nur 15 Minuten am Stück.

      Unsere verstorbene Cockerdame (16 1/2) konnte bis zu 2 Stunden ohne Probleme mithalten. Wir haben sie aber nach 1/2 Stunde in den Buggy getan und dann später wieder flitzen lassen. Sie hat sich selbst immer etwas überschätzt.

      LG
      Diejenigen von uns, die nie die kleine Seele unserer treuen Vierbeiner zu entdecken vermochten, können uns nicht verstehen. Das ist schade für sie.
      (Verfasser unbekannt)

      [url]http://www.dogforum.de/polarwolf-mit-sonne-im-herzen-t144870.html[/url]
    • Re: Club der Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

      "asterix99" schrieb:

      Oh vergessen :ops:
      Also Bibo ist im Februar 12 Jahre geworden. Sie hat schwerste HD, Spondylosen von vorne bis hinten, CES und diverse Arthrosen =)



      oje, das hört sich aber auch nicht gut an :( : deshalb auch das doggy car....ich hab deine fotos schon bewundert....ist eine sehr süße maus deine bibo :smile:


      lg Dani
    • Re: Club der Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

      "Franzthomas" schrieb:

      "asterix99" schrieb:

      Oh vergessen :ops:
      Also Bibo ist im Februar 12 Jahre geworden. Sie hat schwerste HD, Spondylosen von vorne bis hinten, CES und diverse Arthrosen =)



      oje, das hört sich aber auch nicht gut an :( : deshalb auch das doggy car....ich hab deine fotos schon bewundert....ist eine sehr süße maus deine bibo :smile:


      lg Dani

      Danke Dani, sie ist halt mein Baby =)
      Viele Grüße von
      Bibi mit Speedy (*15.05.13) und in unseren Herzen
      Bibo (+31.07.14) und Dusty (+16.05.11)
      Lady Crazy "Lissi" und der wilde Don Krawallo "Speedy"
    • Re: Club der Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

      "The007Gretchen" schrieb:

      "Franzthomas" schrieb:

      so, und jetzt hab ich aber noch eine frage in die runde - wie lange geht ihr so am stück mit euren hunden spazieren?? mich würde das alter interessieren und wie lange ihr so durchschnittlich mit eueren hunden unterwegs seid - danke


      Mit Mimi (~15) könnten wir rein theoretisch längere Strecken gehen. Aber ihr Kopf spielt da einfach noch nicht mit. Daher sind es meist nur 15 Minuten am Stück.

      Unsere verstorbene Cockerdame (16 1/2) konnte bis zu 2 Stunden ohne Probleme mithalten. Wir haben sie aber nach 1/2 Stunde in den Buggy getan und dann später wieder flitzen lassen. Sie hat sich selbst immer etwas überschätzt.

      LG



      Das ist genau mein problem - ich hab manchmal das gefühl dass er sich überschätz bzw. dass ich zu lange mit ihm geh....ich bin oft 1-2 stunden mit ihm unterwegs, natürlich mit pausen, spielen, üben, leckerlie suche etc. und ich frag mich halt manchmal ob ich zuviel mit ihm mache....ist irgendwie echt schwierig - ich will nicht zu wenig machen aber ich möcht ihn auch nicht überfordern.

      manchmal mag er ja gar nicht wirklich spazieren gehen, dann gehen wir meistens nicht weit - wenn wir länger unterwegs sind, dann ist er beim nach hause gehen schon sehr langsam....irgendwie tu ich mir echt schwer seinen zustand richtig einzuschätzen. sind wir auf der wiese und ich lein ihn ab, dreht er wie ein irrer seine runden, ist er an der leine, dann geht er meist sehr langsam....

      ich kann das nicht wirklich einschätzen wie sein körperlicher zustand ist :???:
    • Re: Club der Altenpfleger & Altenpflegerinnen - Teil 2

      Hi,

      also wegen der Länge der Spaziergänge:

      Bei Dusty lautet die Fragestellung nicht wie lange wir zeitmäßig unterwegs sind sondern wie weit die Strecke ist, die wir zurücklegen :-))
      Ja also Dusty ist inzwischen 15 und nach seinem Vestibular-Syndrom im November hat er ja noch stärker abgebaut so sind wir, wenn wir ne Runde drehen, zwar meist schon ne halbe Stunde unterwegs sind aber streckenmäßig ist das nicht mehr als in unserem kleinen Dorf einmal um die vier Ecken, an manchen Tagen gehen wir auch nur die Straße auf der einen Seite rauf und auf der anderen Seite runter (gäbe tolle Zeitlupenstudien!).
      Am liebsten ist es Dusty aber wenn er in seinem Garten sein kann, da kann er es sich halt einfach einteilen wie er will und muß nicht dauernd an einem Stück laufen. Ich habe schon den Eindruck das findet er am schönsten nur leider kommt er das kleine Podest vor unserer Haustür nicht mehr hoch, da lag er immer gerne etwas erhöht und hatte alles im Blick - naja.
      Es gibt Freundschaften, die werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen!
      Ewig im Herzen - Sandy (+ 29.8.11)
      Unvergessen - Dusty (13.02.1997 - 7.2.2013)

    ANZEIGE