ANZEIGE

Unser Dezember Projekt: Wenn Zwei sich einig sind ...

    • Unser Dezember Projekt: Wenn Zwei sich einig sind ...

      ANZEIGE
      Wir heissen Karin und Sonya,
      im Jahre 2003 haben wir begonnen im Tierschutz aktiv zu werden und engagierten uns in Vereinen, die sich für Hunde in Spanien einsetzten. Bis dahin hatten wir keine Ahnung was den Hunden in Spanien angetan wird.
      Wir wussten nichts von Podencos, Galgos, dem Leid der Jagdhunde, Rennhunde, von Tötungsstationen und wie schwer es ist, sich dort für Tiere einzusetzen.

      Am 7. Februar 2006 gründeten wir unseren eigenen Verein, die Tierhilfe Spikyranch e.V.
      Mit dem Ziel da zu helfen wo es uns möglich ist, im In-und Ausland.
      Da wo wir etwas tun können tun wir es, ob es bei uns um die Ecke ist, im eigenen Ort, im eigenen Land oder über die Grenzen hinweg.



      Wir fuhren nach Spanien, wir sahen verschiedene Tierheime, Tötungsstationen, Auffanglager. Wir lernten Möglichkeiten kennen, wie Hilfe geleistet werden kann, aber auch starre, unüberwindbare Grenzen. Wir kamen oft an unsere Grenzen, wir wurden mit Situationen und Erlebnissen konfrontiert, die nicht zu ertragen waren.
      Und wir lernten mutige und tapfere Menschen kennen, die vor Ort unglaubliches leisten für die Tiere und nicht aufgeben – unter anderem deshalb, weil sie erfahren das sie nicht allein sind.

      Das alles hat uns bewogen, im Tierschutz im Ausland aktiv zu bleiben.

      Wir wollten Tierschutz so leben, daß wir immer voll und ganz dahinter stehen können und unser Bestes geben.
      Dazu gehört für uns daß wir selbst vor Ort fahren um die jeweilige Situation und die Menschen kennen zu lernen die wir unterstützen. Daß wir Hilfsgüter selbst dorthin bringen, wo wir sicher sind, daß sie für die Tiere eingesetzt werden. Dazu gehört für uns, daß wir uns mit all den Themen auseinandersetzen, mit denen wir konfrontiert werden, daß wir uns Wissen aneignen, und uns bewusst sind was wir tun.
      In den letzten Jahren haben wir Schulungen besucht, uns weitergebildet und wir haben die Ausbildung als Tiertherapeuten/Tierkinesiologen abgeschlossen.

      Wir hatten in all den Jahren die unterschiedlichsten Hunde aufgenommen. Die Hunde leben bei uns im Haus, wir haben keine Zwinger. Meist waren es Welpen die ohne Mutter waren, das war uns immer ein Anliegen, ihnen Wärme, Liebe und Geborgenheit zu geben.





      Wir hatten über die Jahre auch immer mindestens einen alten (meist auch kranken) Hund aufgenommen, um seine letzte Lebensphase in einem Zuhause zu erleben.





      Und wir haben in all den Jahren viel erlebt, mit schwer traumatisierten,
      misshandelten und verhaltensgestörten Hunden, die wir aufgenommen hatten.



      All Ihre Geschichten sind zu finden auf:

      tierhilfe-spikyranch.de/GeschichtenVonTieren.html

      Uns geht es in der Vermittlung nicht darum den Hund so schnell wie möglich zu vermitteln, sondern darum, daß der Hund in die Familie passt, die Familie die Voraussetzungen erfüllt die der jeweilige Hund benötigt,
      je nachdem was er erlebt hat und wie er sich verhält, daß die Familie gut vorbereitet und unterstützt wird
      und daß zukünftige Zusammenleben für Mensch und Hund gut wird.

      Wir haben inzwischen ein gutes Netz an kompetenten Menschen aufgebaut, von Tiertherapeuten, Tierärzten, Tierschutz-Kollegen, mit denen wir eine gute Zusammenarbeit entwickelt haben.

      Das Zusammenleben mit den Hunden bei uns auf der Spikyranch lehrt uns immer wieder Neues, jedes einzelne Wesen hat seine eigene Geschichte und begegnet uns auf einzigartige Weise. Jeder Hund beschenkt uns mit seiner Art und wir sind sehr dankbar, das wir einen Weg gefunden haben aktiv dazu beizutragen, einem geschundenen Tier – einem nicht mehr gewollten Tier oder einem alten Tier – eine Chance zu geben.

      Herzlich Karin und Sonya von der Tierhilfe Spikyranch e.V.
      tierhilfe-spikyranch.de
      Dateien
      • Logo.jpg

        (121,13 kB, 2.809 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Shay.jpg

        (30,13 kB, 2.838 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Brocha2.jpg

        (59,51 kB, 2.838 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Brocha1.jpg

        (49,82 kB, 2.838 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Shanna.jpg

        (28,65 kB, 2.838 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ShivaPico.jpg

        (66,56 kB, 2.838 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

    ANZEIGE