ANZEIGE

Hühner und anderes Geflügel

    • ANZEIGE
      Meine Oma hatte früher auch Hühner. Wenn ich Platz hätte, würde ich auch welche halten.
      Ich habe ihnen gerne zu geguckt, beim trinken oder in der Sonne liegen.
      Als Futter gab es Küchenabfälle, Grünzeug und <körner.
      Man sollte ihnen nur genug Lebensraum zur Verfügung stellen, sodaß sie ihren Bedürfnissen auch gerecht werden können.
    • ANZEIGE
    • Das mit den Hühnern hab ich mir auch schon überlegt - dann weiss man, woher seine Eier kommen und dass die Hühner artgerecht gehalten werden.
      Vielleicht werd ich das auch mal machen, aber erst, wenn ich "endgültig" umgezogen bin und weiss dass sich mein Wohnort in nächster Zeit nicht ändert. Weil für die Gackerliesen brüchte man ja schon auf jeden Fall einen Garten, der auch nicht zu winzig sein darf. Falls übrigends jemand hier aus meiner Nähe (bei Böblingen) noch einen Stall braucht, ich hab einen Hasenstall übrig, den ich nicht mehr brauche. Der wäre bestimmt auch für Hühner geeignet und ist vermutlich auch mardersicher.
    • "susami" schrieb:

      @ lunanuova

      ja, das geht. Hühner verfallen ähnlich wie Kaninchen in eine Todesstarre.
      (um vielleicht im passenden Augenblick doch noch abzuhauen)
      Der Hund glaubt also seine tote Beute zu verbuddeln.

      Gut ist das aber nicht - der Hühnerhalter sollte seinen Ladies die Flügel stutzen.

      Ich weiß das mit der "Todesstarre". Ich zweifle eher dran, daß die Hühner das Verbuddeln überleben.
      Liebe Grüße lunanuova
    • "lunanuova" schrieb:


      Ich weiß das mit der "Todesstarre". Ich zweifle eher dran, daß die Hühner das Verbuddeln überleben.


      hm ... :???: der Rotti wird wohl nicht so der Buddel-Profi sein,
      schlamperte Arbeit halt. :lol:

      So oder so - es schaut bestimmt lustig aus, isses aber nicht.
      Da sollten die Nachbarn beide jeweils mal mehr auf ihre Tiere achten.
    • Hüüüüühner!

      Ich finde es wird Zeit, dass die die gefiederten Rudelmitglieder von Bonnie, Vellie und Skadi auch einen eigenen Thread bekommen - immerhin gibt es bei es Skadis Thread schon so etwas wie einen Mini-Hühner-Fanclub :D

      Hier also die Hauptakteure:
      Guthuhn (Bresse)- ihres Zeichens Möchtegernhahn und mindestens so laut und dreist....




      ....Brothuhn (New Hampshire) - das Mitläuferhuhn....




      ...und Schönhuhn (Phönix) frisch eingezogen und noch etwas zerzaust



      Tja, was gibt es über die drei zu berichten?
      Zu ersteinmal sei klargestellt, dass sie nur ihrer Eier und des Spaßes halber gehalten werden...keiner der drei wird hier im Topf landen, auch wenn die Versuchung manchmal recht groß ist ....
      .....z.B. wenn Guthuhn meint am Samstagmorgen ab 5.00 Uhr direkt unter meinem Schlafzimmerfenster dauerkrakelen zu müssen :motz: ...
      ...oder wenn man wieder der Eingang zum Keller durch gemütlich auf der Fußmatte liegende Hühner versperrt ist....
      ....oder wenn Guthuhn meint sich in die Wohnung schleichen zu müssen und vor mein Kloh zu kacken ....
      ...oder wenn Huhn Nummer 3 schon am Einzugstag die Wohnung erobert und den Nudelsalat auf dem Geburtstagsbuffet plündert....
      ...oder man zum gefühlten hundertdrölfzigtausendsten mal in Hühnerkot tritt.....
      ...oder wenn man merkt, dass der Garten in anderen Jahren auch schonmal grüner war....
      Die Liste ließe sich sicher noch etwas erweitern, aber trotzallem sind die drei einfach sympatische, drollige Hofgenossen, an denen alle viel Freude haben




      .... und coole Socken sind's noch dazu: Hunde? egal!






      Lebende Osterdeko










      Gemütlich!










      Schon wieder im Eingang.... :roll:




      Gruppenbild: Hund - Katze - Huhn - Mensch




      Guthuhn entert Wohnung....






      Doch umentschieden..... vorerst....




      Geglückter Einbruch:




      ...und letztens stand es plötzlich hinter mir :lol:




      Noch ein paar Schönhuhnimpressionen...








      Brothuhn hat ein Ei gelegt und platzt vor Stolz :D














      Ein paar Gefiedereindrücke






      ...und Huhn-Bewegungsstudien









      Und frisch von heute - Hühnercatering!
      Auf dem Menueplan: Fliegenmaden frisch aus der Tonne






      Den Ganoven scheint's zu schmecken...



      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      - Albert Einstein

      Es grüßen Eva, Der Katzendackel und das Skadidil
      Und immer im Herzen:
      Nemo 11.05.2004 - 23.09.2014
    • Re: Hüüüüühner!

      Puuhhh.. wegen des Alters fragste mich was.... :???: Guthuhn und Brothuhn sind jedenfalls so im März eingezogen und waren damals schon im Legealter (sie fangen so um die einundzwanzigste Lebenswoche an), sie müssen also jetzt mindestens 10 Monate alt sein.
      Schönhuhn legt auch schon, muss also mindestens 5 Monate alt sein.
      Das Eingliedern war ziemlich unkompliziert - mal davon ab, das Guthuhn sich den gesamten Tag und den darauffolgenden Mogen lauthals aufgeregt hat... dann war es heiser und Brothuhn hat noch ein wenig weiter krakelt :D Aber dann war's auch gut. Gekloppe gab es (bis auf ein, zwei Ansätze) überhaupt nicht. :gut:
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      - Albert Einstein

      Es grüßen Eva, Der Katzendackel und das Skadidil
      Und immer im Herzen:
      Nemo 11.05.2004 - 23.09.2014
    • Re: Hüüüüühner!

      Danke Alex... war mir einfach ein Bedürfnis... inzwischen haben wir, glaub ich, schon fast mehr lustige Hühner- als Hundgeschichten erlebt :lol:
      Weißt du, wie alt die Canallien sind?
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      - Albert Einstein

      Es grüßen Eva, Der Katzendackel und das Skadidil
      Und immer im Herzen:
      Nemo 11.05.2004 - 23.09.2014

    ANZEIGE