ANZEIGE

Geburtstag :) Hundekuchen?

    • Re: Geburtstag :) Hundekuchen?

      ANZEIGE
      Meinen von der ersten Seite gabs gestern n bissl abgewandelt wieder =)

      Fine ist 2 geworden!



      Ich habe Möhren geraspelt, Leberwurst, Mehl und 1 Ei zum Teig verrührt.
      Dann eine Mini-Springform, die Knochenkekse in den Rand gedrückt (sollten etwas über den Teil hinausstehen) und für ca. 40min. in den Ofen bei 180°C.

      Dann Speisequark mit Leberwurst vermischt und wie Sahne oben drauf gestrichen.

      Kugelleckerchen als Deko und ne Wiener geviertelt und zur 2 gelegt!

      Voila! =)



      Natürlich frisst das Kleinteil die nicht alleine. Die wird schön mit den Gästen geteilt ;-) Jeder Hund 2/8 Stückchen Kuchen, die Freude war bei allen Vierbeinern enorm!!
      Liebe Grüße
      Suse mit Bailey, Rocky und Fine

      You'll never walk alone - An der Seite meiner Hunde...
    • Re: Geburtstag :) Hundekuchen?

      Hallöchen =)

      da bin ich aber froh, dass ich das hier entdeckt habe.
      Unsere Mimi hat ja auch bald Geburtstag und ich wollte ihr auch was backen. Wenn es nur halb so toll wird wie bei euch berichte ich dann gerne auch mit Fotos! =)

      Der Fine wünschen wir natürlich alles alles gute nachträglich zum Burtzeltag! :party:
      Liebe Grüße
      Susen & Mimi


      Mimi-Maus
    • ANZEIGE
    • Re: Geburtstag :) Hundekuchen?

      Bei uns beginnt jeder Hundegeburtstag mit einem tollen Ausflug und endet mit einer leckeren Schlemmertorte. :roll: Die hier gab's vor kurzem zum - unschwer zu erkennen - 5. Geburtstag:



      Zutaten für den Tortenteig:
      eine halbe pürierte Zucchini (oder 2-3 geraspelte Möhren)
      ein in Wasser aufgeweichtes Brötchen
      3 glückliche Eier
      250g glückliches Rinderhack
      100g Haferflocken

      Zutaten für die Deko:
      100g Leberwurst
      200g Hüttenkäse
      Leckerli in Knochenform
      als "Kerze": ein halbes Würstchen pro Lebensjahr

      Die Zutaten für den Teig gut durchmischen und in eine gefettete Backform geben. Die Löcher für die Wurstkerzen in den Teig drücken. Bei 180 °C (Umluft) etwa 45 Minuten backen. Die Torte ist dann immer noch saftig und lässt sich gut zerbeißen. Torte abkühlen lassen. Anschließend erst mit Leberwurst, dann mit Hüttenkäse bestreichen. Leckerli-Knochen hinten mit Hüttenkase bestreichen und an den Tortenrand drücken. Zum Schluss die Würstchen in die Löcher der Torte stecken und mit einem Klecks Hüttenkäse an der Spitze "anzünden". Fertig ist das Festmahl!

      LG
      das Krümelmonster
      Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt.
      Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier.
    • Re: Geburtstag :) Hundekuchen?

      Super :)
      Bei Emma steht der nächste Geburtstag auch vor der TÜr. Letztes Jahr gab es "Torte" (war alles in einer kleinen Schüssel angerichtet) mit rohem Rinderhack und einer Gemüse-(Babybrei) körniger Frischkäsefüllung. Garniert mit Gefrierkräutern und einer Leberwurst "2".
      Liebe Grüße,
      Andrea mit Emma und Ronda
    • Re: Geburtstag :) Hundekuchen?

      Meine Leyla wird morgen, am 04.11., 1 Jahr alt - zu diesem Anlass habe ich vorhin hier in den Thread geschaut und mir einige Anregungen geholt. Enstanden ist ein Kuchen, inspiriert von allen Kuchen hier :o)
      Leyla und Paul haben beim Zubereiten zugeschaut und sich dann sogar einmal richtig angezickt weil sie es kaum erwarten konnten die Schüsseln auszuschlecken... total verrückt!
      Der Kuchen wird dann morgen geteilt, Leyla als Geburtstagskind, Paul und einigen Hundefreunden (die nicht zu Gast kommen können weil Leyla gerade den Zwingerhusten hat :( ).

      Der Kuchen:
      Boden:
      1000 g Rinderhack
      gemischt mit etwas Mehl (nach Gefühl)
      und zwei Eiern
      an den Rand gesteckten Keksknochen (gibts beim Futterhaus, sind Rinti Lamm-Bones oder so, in der Mitte durchgebrochen)

      Das ganze in eine Springform und bei 150 Grad vorgeheiztem Backofen (Umluft) 30 min backen.
      Das rauslaufende Fett im noch heißen/warmen Zustand so gut es geht abfließen/tropfen lassen bzw. mit Zewa wegsaugen bis alles recht trocken ist.
      Den Boden gut auskühlen lassen.

      Derweil habe ich körnigen Frischkäse mit ca. 100 g Leberwurst gemischt, Fleischwurst (Geflügel) in Scheibchen geschnitten und aus Pansenstäbchen die Nummer gerbrochen - das alles fürs Topping.

      Nachdem der Kuchen ausgekühlt war die Frischkäse-Leberwurst Brei gut auf dem Kuchen verteilen und die Wurstscheiben drapieren. Danach die Nummer in die Mitte, ein paar Herzchentreats und Kekse als Deko und ab dafür.
      Ich bin gespannt auf die Schlacht morgen! :D :hust:

    ANZEIGE