ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Züchterwahl

    AnjaNeleTeam - - Überlegungen vor dem Kauf

    Beitrag

    Euch gehts ja um einen erwachsenen Hund, warum willst du dann wissen wie gut die Züchter sind? Oder interessiert euch ob der Hund irgendwelche gesundheitlichen Mängel hat oder evtl. entwickelt? Dass die derzeitigen Besitzer sich noch so unschlüssig sind, ist natürlich doof für euch. Da würde ich das Gespräch suchen. Im schlimmsten Fall seid ihr die strecke umsonst gefahren. Ein Anhaltspunkt für eine gute Zuchtstätte beim Labrador ist ansonsten ob sie dem DRC oder LCD angegliedert ist.

  • Zitat von Bonadea: „Wow - was bedeutet der Pfiff in der Mitte der ersten Sequenz und auch später? Sind das Richtungskommandos? Sehr beeindruckend - also DAS würden die Shelties ja niemals hinkriegen Viel zu weit weg von Mama, haha! Und Kaami wäre im Fluss abgesoffen, lol. Machst du selbst Dummyarbeit? Und nur zur Richtigstellung, nur das dritte Video im ersten Beitrag zeigt einen meiner eigenen Hunde “ Achso, ich dachte jetzt echt, dass wären deine Hunde Bei dem ersten Pfiff im Video ist der Hun…

  • Kein IPO, Obedience o.Ä, sondern Dummysport. Hier ein sehr eindrucksvolles Video wie ich finde. ?pnref=story (ich hoffe der Link geht) Ich finde deine Videos richtig klasse! Und toll was du mit deinen Hunden erreicht hast

  • Zitat von xNeko: „Wir hatten die Mama nur gesehen als wir die kleine das erstemal besucht hatte und war ein Labbi schwarz den vater haben wir nicht sehen können da er grade mit dem herrchen im wald unterwegs war (arbeit). kennen ihn nur vom sehen auf einem foto. “ Das war ziemlich sicher nicht die Mutter. Vielleicht eine Amme. Ich würde mal die Kleinanzeigen oder wo auch immer sie euch aufgefallen ist, regelmäßig überprüfen ob nicht bald wieder Welpen drin stehen. Könnte mir vorstellen, dass da …

  • Ja eindeutig Labbi-Schäferhund Also entschuldige, aber das erkennt man doch schon bei der Abholung, dass der Welpe viel zu klein für eine der Ausgangsrassen ist. Mit 10 Wochen hatte Leo (Retriever) 10kg und war 40cm groß. Er war auch der kleinste aus dem Wurf Wie sah denn die Mutter aus?

  • ich würde einen labbi aus arbeitslinie vorschlagen

  • Ja Ironie, hat sich lustig gelesen Jetzt am Samstag ist in Aichach eine Hundeausstellung, bei der einige Toller gemeldet sind. Am Sonntag ist ein Workingtest bei Bonstetten, bei dem auch Toller teilnehmen. Sonst ist so weit im Süden eher selten was. Weiß allerdings nicht ob das deins ist fremde Leute über ihren Hund auszuquetschen.

  • Zitat von Eona.: „ sie nehmen viel Platz weg, ob im Auto, im Bett/auf dem Sofa, in der Tiefkühltruhe “ Bitte nicht in die Tiefkühltruhe auch wenns draußen sehr heiß ist Kann deinen Gedankengang verstehen. Die favorisierte Rasse persönlich kennen lernen ist sicherlich am besten. Wo ungefähr kommst du denn her? Gibt viele DRC-Veranstaltungen, bei denen auch die Toller vertreten sind.

  • Ich kann dir zu Spitzen leider nicht viel sagen, aber vielleicht hilft dir ja meine Antwort trotzdem irgendwie. Bei mir gehts vor allem um Retriever, im speziellen um Curly Coated Retriever. Die sind auch sehr selten. Denke schon vergleichbar mit dem Großspitz. Der Inzuchtkoeffizient ist trotzdem sehr gering, weil fast nur international verpaart wird. Für die Curly-Züchter ist es normal nach Schweden, Frankreich oder sonstwohin zu fahren. Es wird teilweise auf Gefriersperma von anderen Kontinent…

  • Auch wenn die TS nicht auf die Vorschläge reagiert hat, möchte ich hierauf kurz eingehen. Zitat von Stachelschnecke: „Mal ein anderer Gedanke... vielleicht würde auch ein Curly passen? Ja ich weiß, Schutztrieb. Aber soweit ich weiß zeigen Sie den nicht durch ständiges Nach- vorne- gehen, sondern durch Präsenz. Die blocken dann eben und bauen sich auf. Vom Wesen her fand ich die die ich kennen gelernt habe sehr souverän und ruhig von innen heraus. Weiteres Plus: ein großer schwarzer reservierter …

  • eine sehr komische Beschreibung @Flügelfrei @Laurentide Da fehlt die halbe Antwort.... Ich habe toller als aufgeweckte und anhängliche Hunde kennen gelernt, aber die oben verlinkten tollerbesitzer können dir da sicher mehr dazu sagen

  • Schutztrieb kann wie schon gesagt wurde, beim Aussie zum Problem werden. Gerade wenn du schon einen Hund hast, bei dem sich der Welpe das gut abschauen könnte. Border Collie sind ziemliche Rassisten und kommen am besten mit anderen BCs oder Hütehunden aus. Wenn die Verträglichkeit also sehr wichtig ist, würde ich eher zum Toller tendieren. Die sind recht unkompliziert mit Artgenossen, haben keinen Schutztrieb. Der Jagdtrieb ist gut zu kontrollieren. Hast du denn konkrete Fragen zum Toller?

  • Hund oder nicht?

    AnjaNeleTeam - - Überlegungen vor dem Kauf

    Beitrag

    Ich hab mich damals nach der Empfehlung der Züchterin gerichtet, obwohl ich mich schon in einen anderen Welpen "verguckt" hatte. War auch die richtige Entscheidung. Mich persönlich würde es stören wirklich gar kein Mitspracherecht zu haben. Aber wenn die Zuteilung passt, ists ja nicht so schlimm.

  • Hund oder nicht?

    AnjaNeleTeam - - Überlegungen vor dem Kauf

    Beitrag

    Ich hab Leo mit 10 Wochen kennen gelernt und dann gleich mitgenommen. War kein Problem Die Züchterin ist wohl etwas überfürsorglich, aber das sollte für euch kein, zumindest nicht der alleinige, Grund sein von einem Welpen Abstand zu nehmen.

  • Also ich hab mich bisher immer gewundert über die Warnungen vor zu heißem Asphalt. Lange rumstehen auf der Straße ist vielleicht nicht so toll und ablegen oder absetzen würde ich ihn jetzt auch nicht in der Sonne, aber ansonsten finde ich das Gewese darum doch leicht übertrieben. Einfach laufen und wenn man sich doch unsicher ist, dann anschließend mal die Pfoten anschauen ob sie irgendwie offen sind o.Ä. Oder beim Laufen beobachten ob irgendwas anders ist. Schuhe fände ich mit Kanonen auf Spatz…

  • Zitat von tailor: „Als etwas preiswertere Alternative zu den Aluminet-Schattennetzen, die auf der Seite vorher erwähnt wurden, habe ich mir neulich was überlegt: Aldi Süd (und bestimmt noch andere) haben in letzter Zeit Picknickdecken im Angebot gehabt, die auf der Unterseite mit Alu (o. ä., jedenfalls reflektierend) beschichtet waren. Größe 1,35x1,75 oder 2x2 m. Die könnte man doch auch nehmen, und einfach umgedreht aufs Auto legen. 10 Euro im Vergleich zu 100 macht schon was aus ;-) Getestet h…

  • Wollt ihr denn einen erwachsenen Hund? Dann würde ich an eurer Stelle einfach mal im Tierheim schauen ob vielleicht ein Kandidat da ist der passen könnte. Wichtig ist auch, dass deine Freundin auch hinter dem Hundeplan steht, sonst kann das schnell in die Hose gehen. Sie muss sich ja durch den Hund auch einschränken und wenn sie das nicht wirklich will, muss es am Ende der Hund ausbaden. Schweine sollte man übrigens auf keinen Fall einzeln halten, also ein Schwein ginge eh nicht.

  • Wow tolle Fotos!

  • Warum nicht? Für Leo hab ich auch ne Flexi und würde sie benutzen wenn nötig.

  • Wenn du magst, kann ich mal eine Freundin mit Labbi der Epilepsie hat, fragen was sie für Untersuchungen machen ließ und was am besten ist.

ANZEIGE