ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Vllt liegt es auch an meinem Hütiseelchen, dass ich sowas mache. Einmal wegrutschen und er würde vermutlich nicht mehr reingehen in die Wanne. So ist es auch nicht sein Liebstes, aber wenn Frauchen das gerne möchte...ok. Und Kekse gibt’s ja auch.

  • Zitat von Dackelbenny: „Heute war es dann so weit, dass ich Sina zum 1. Mal baden musste, es ging leider mit Abrubbeln nichts, weil der Matsch so dermaßen an ihren Beinen und am Bauch klebte. Nach leichten Startschwierigkeiten ging es relativ gut. Als ich das Wasser angemacht habe, ist sie aufgestanden, zu nah an den Wannenrand gekommen, ausgerutscht und auf ihrer linken Seite gelandet, aber mit ein bisschen Unterstützung durch meine Hand am Bauch blieb sie dann ruhig stehen und ich konnte ich s…

  • Zitat von oregano: „@physioclaudi Es freut mich wirklich zu lesen, dass ihr auf einem guten Weg seid und Emil ein bisschen mehr zu sich gefunden hat “ Den Eindruck habe ich nicht so wirklich. Dadurch, dass ich morgens aufs Feld fahre, habe ich ja wieder eine realitätsferne Blase geschaffen. Den Stress bei Hundesichtung hat er nach wie vor. Heute bringe ich Emil zu seiner Trainerin und die behält ihn dann den Tag über, um einzuschätzen, wieviel Hormonirrsinn der junge Mann tatsächlich hat und was…

  • Zitat von Nutshell: „Zitat von Aoleon: „Beispiel: Leine pöbeln. Es ist mir ganz ehrlich schlicht egal ob mein Hund aus Angst, Unsicherheit, schlechter Laune, Frust oder Hass pöbelt. Interessiert mich nicht. Hund kriegt gesagt das er das zu lassen hat. “ Und ich finde so eine Einstellung irgendwie ziemlich traurig.Ich frage mich, was das mit einem empathischen Miteinander zu tun haben soll, das hier von der Bauchgefühlfraktion so hochgehalten wird. Da bin ich ganz ehrlich, betreibe ich lieber "ve…

  • Es ist tatsächlich schwierig. Emil wird im Juni zwei. Der ist noch lange nicht erwachsen, so mein Eindruck. Dennoch denkt die Trainerin, ich soll ihn chipen lassen. Da frage ich mich, ob das überhaupt eine Aussage macht. Gesetzt den Fall er kriegt den Chip, alles wird besser, er ist ansprechbar, es geht ihm aber auch gut und er hat nicht die hier z.T. beschriebenen negativen Auswirkungen. Dann denke ich mir, ok es würde ihm kastriert besser gehen und lass ihn kastrieren. Woher weiß ich denn, das…

  • Wir hatten ein tolles Morgengassi. Wieder nur ein Hund am Horizont (der allerdings schon reichte für aufgeregtes Hüpfbellen). Wir gehen jetzt seit einer guten Woche fast ausschließlich auf dem Feld und Emils Vorhautkattarh, der sich ja nicht wegspülen ließ ist verschwunden. Gestern war auch mein Kind mit beiden Hunden und ihrem Freund erst Gassi, dann essen und dann in einer Fußgängerzone spazieren. Es funktionierte. Also kann er auch sowas meistern, wenn das Gassi morgens entspannt ist und er g…

  • Zitat von oregano: „Da fällt mir noch was ein... Ich hatte Finya gerade ein paar Tage und bin eine Runde mit ihr um den Block gegangen. Da kommt ein kleiner Yorkie auf uns zugelaufen. Große Freude bei mir "Endlich lernt Finya hier ihren ersten Hund kennen. Bestimmt hat ihr das schon gefehlt, wo sie sonst immer viel Hundekontakt hatte." (sie war mit mehreren Hunden auf einer Pflegestelle und hatte ja auch noch ihre Welpen dabei) Und was macht mein bis dahin süßer, angeblich so gut verträglicher H…

  • Spannendes Thema, habe jetzt nicht alle Seiten durchgeackert, aber das ist schon ein Thema, worüber ich auch nachdenke. Mein erster Hund war ein Tutnix wie er im Buche steht. Wir waren in keiner huschu, wir hatten keinen Clicker, nie ein Leckerchen in der Tasche und haben den Hund zum Balljunkie gemacht. Wobei man auch durchaus Schluss sagen konnte und dann war Schluss. Es klappte einfach alles, dieser Hund hat nichts in Frage gestellt. Mit diesem Hund habe ich sicher mal den ein oder anderen ve…

  • Was mache ich mit Frau Mäkel. Nachdem ich jetzt zwei kleine Säcke Bosch soft senior Ziege verfüttert habe, da meine alte Dame nicht mehr so tolle Nierenwerte hat und ich weniger Eiweiß im Futter wollte ist die Maus tatsächlich aufgeblüht. Ich war ganz glücklich. Jeden Abend mit dem Emil gespielt, der war auch ganz glücklich. Bin nicht sicher, dass es was mit dem Futter zu tun hat, aber zeitlich passt das schon. Naja, seit zwei Tagen ist es wieder vorbei, sie frisst es nicht. Frisst momentan nur …

  • Zeckensaison 2017

    physioclaudi - - Pflege

    Beitrag

    Zitat von miamaus2013: „@physioclaudi, ich bin ehrlich, ich habe noch nie über Langzeitstudien nachgedacht.. “ Komm mal in mein Alter, das letzte Kind hat Fell Klar hast Du Recht, alles kann man nicht durchdenken und Gift bleibt nunmal Gift. Von Zecken übertragene Krankheiten sind dann die andere Seite der Medaille und einen Tod muss man dann halt sterben. Dennoch nervt mich das Gekrabbel in meinem Haus endlos und ich werde am Dienstag Kokosöl besorgen und die Hunde damit präparieren. Vllt schre…

  • Zeckensaison 2017

    physioclaudi - - Pflege

    Beitrag

    Zitat von AlinMaus: „Iiihgitt, die ganzen rumlaufenden Zecken in der Wohnung Ich würde durchdrehen. Tessa hatte auch Juckreiz von Advantix. Exspot verträgt sie problemlos. “ Ja, das ist echt ranzig. Irgendwann krabbelt es einen überall. Bei uns wird das meist besser, wenns mal richtig heiß und trocken war. Im Moment haben wir hier kaltes feuchtes Wetter und die scheinen das super zu finden, die Viecher. @miamaus2013 vertragen tun meine das Bravecto auch. Aber ich habe Sorge, weil es ja keine Lan…

  • Zeckensaison 2017

    physioclaudi - - Pflege

    Beitrag

    Hm, sagt mein TA andersherum. Ich denke es ist nur ein Zehntel an Wirkstoff drin? Er sagt er hatte von Bravecto viele Magen-Darm-Probleme und es gäbe da allgemein mehr Meldungen über solche Vorkommnisse, als bei Nexgard. Bin immer empfänglich für Infos, bin ja kein Chemiker Meine Hunde reagieren weder auf Nexgard, noch auf Bravecto mit Nebenwirkungen. Aber über die Langzeitfolgen weiß man ja noch nichts. Frontline hat hier überhaupt nicht mehr funktioniert. War früher bei uns das Mittel der Wahl…

  • Gute Besserung vom Tricolor Emil und mir an die Tricolor Dame. Die beiden wären ein schönes Paar . Allerdings muss man Emils Irrsinn nicht wirklich weitervererben. Knuddel sie ganz lieb von uns. Wir sind heute beim Gassi eher geschwommen als gelaufen, dennoch müsst ihr ein paar Bilder ertragen, endlich macht mein Handy wieder Fotos.

  • Zeckensaison 2017

    physioclaudi - - Pflege

    Beitrag

    Anstatt Bravecto ist Nexgard eine gute Alternative. Der Wirkstoff nahezu identisch, aber bei Nexgard ist nur ein Zehntel des Wirkstoffs drin. Daher gebe ich das jetzt. Vertragen haben sie im letzten Jahr auch Bravecto, aber ist mir jetzt nicht mehr sympathisch . Allerdings bringen sie von unserem Zeckenfeld, wo wir momentan Gassi gehen täglich mehrere mit nachhause. Die beißen jetzt die Hunde nicht mehr, aber es kommt bei Besuch nicht so gut an, wenn eine Zecke kackfrech über den Ostertisch spaz…

  • Zitat von Myheidi: „Ich war heute super stolz auf meine beiden Mäuse. Da es Heidi ja ziemlich schlecht ging, musste ich heute morgen mit ihr zum Tierarzt und sie musste 4 Stunden an die Infusion. Lya blieb derweil ganz alleine zu Hause (mit Heidi hab ich da gar keine Bedenken, da bleibt sie auch ohne Probleme bis zu acht Stunden alleine, wenn nötig), ganze 5 1/2 Stunden und dazu noch ohne groß Programm in den letzten Tagen, denn es gab nur Runden um den Block. Sie hat einfach geschlafen, als hät…

  • Toll, dass ich diesen Thread entdeckt habe, danke @Mejin. Meine Trainerin meint ich soll meinen Emil chippen lassen, weil er von anstrengendem Junghund zu durchgeknalltem Junghund mutiert ist, seit hier soviele Weiber läufig sind. Er hört eigentlich recht gut, selbst wenn er aufgeregt ist, aber momentan ist nichts zu wollen. In größeren Hundegruppen wird er auch immer problematischer. Daher habe ich jetzt alles hier erstmal durchgeackert. Ich hatte bislang zwei Kastraten und damit noch nie einen…

  • Boah ey, diese versch.... Krähen. Ich werde meine Hunde da nie ruhig vorbeikriegen. Sitzen auf dem Gehweg und machen so Dinge, wenn man kommt ist denen das ja wurscht. Meine beiden Terrorzwerge an der Leine . Wir können uns nähern, Emil reagiert anfangs noch auf Ansprache, Chica schon nicht mehr. Nunja. Krähe hüpft betont langsam vor uns weg...das ist zuviel. Beide stehen brüllend im Geschirr und zu allem Überfluss war Markttag und eh schon endlos viel los. Menschen mit Kapuzen und Regenschirmen…

  • Tja, hier ist Strebertag. Kommt selten genug vor, also Grund zum Freuen. Wir gehen ja momentan in einsamen Gebieten unsere große Morgenrunde, das hat viel Stress raus genommen. So konnte ich nachmittags an kurzer Leine mit ihm zum nahegelegenen Wald, Hund andere Straßenseite wurde ignoriert, Auf dem hinweg, ok da hat er ein kleines bisschen gezogen. im Wald eine ältere Dame blieb stehen und sprach uns schon von weitem an. Emil . ich Z&B, nehme ihn auf meine andere Seite, abgewandt von der Dame. …

  • an Baxter. Emil ist hier schon fast ein Opa, wird ja im Juni schon zwei. Wäre schön, er wüsste das auch.

  • Zitat von Lisa.: „sind eure Welpen bzw Junghunde verschmust? “ War Emil nicht. Und jetzt werde ich ihn gar nicht mehr los . Im Ernst, hatte noch nie so einen liebevollen Hund. Das hat bei ihm Zeit gebraucht. Ok, dann bin ich froh, dass ihr das mit dem Bellen auch so seht. Emils schissiges Bellen kann ich nicht abbrechen. Aufgeregtes manchmal am Beginn der Aufregung, wo er es noch schafft einen Gang zurück zu schalten. Pöbelei, die auf Frechheit fußt, die breche ich ab und das klappt dann auch.

ANZEIGE