ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Nicht mehr so extrem. Es kommt nicht mehr zum Stresspinkeln (PET Flaschen machen echt Lärm, wenn sie sich leer im Winter im kalten Auto befinden das sich aufwärmt). Aber unangenehm ist es ihr schon wenn es zu oft nach einander passiert. Die anderen Geräusche sind ihr mittlerweile egal. Ich denke es liegt vor allem an der Unberechenbarkeit, wann so eine Flasche knackt. Denn wenn ich sie in der Hand habe und normal händle, ist es ihr auch fast schon egal.

  • Nicht jeder Hund beruhigt sich wenn er angestarrt wird, schon gar nicht wenn er den Menschen so gut wie gar nicht kennt. Vielen Hunden ist es unangenehm und sie werden erst recht aufgeregt, weil sie das Gestarre nicht interpretieren können. Wäre das so einfach, könnte man sich mehr als die Hälfte der Threads zum Thema Leinenführigkeit sparen. Richtig ist, das man Ruhe reinbringen muss.

  • Wolfsblut oder Acana

    PocoLoco - - Fertigfutter

    Beitrag

    Ich füttere hier zwischendurch das Wolfsblut. Acana kommt aus Kanada und ist die Frage ob man das unbedingt haben muss. Wobei auch Wolfsblut einige Zutaten aus den "Herkunftsländern" bezieht. Ist die Frage warum du ausgerechnet zwischen diesen 2 Futtersorten entscheiden willst und warum die Beiden in deine engere Wahl gekommen sind. Meiner Meinung nach (wenn man nicht gerade einen Hund mit Unverträglichkeiten hat) ist die Fütterung nur einer Futtersorte zu einseitig. Was also spricht dagegen, be…

  • Da hast du wohl recht. Bin gespannt auf weitere Fortschritte!

  • Das ist die Krux bei Angsthunden. Den Mittelweg zwischen zuviel und zuwenig zu finden. Ich denke mir halt immer: Wenn man den Hund komplett vor gewissen Geräuschen schützt, dann wird es vielleicht nach hinten los gehen, wenn er diesen Geräuschen unbeabsichtigt ausgesetzt wird. Man wird nie verhindern können, dass man mal mit Geschirr klappert. Das liegt in der Natur der Sache. Man sollte daraus natürlich auch keine Show machen und den Hund unnötig verunsichern. Als mir auffiel, das Rosie ein Pro…

  • Ich arbeite ja fast ausschließlich mit unseren sehr hoch betagten und einem Arzt der in der Palleativmedizin fortgebildet ist und der schreibt mir ohne zu zögern BTM auf, wenn ich ihm sage das wir die brauchen. Wir sind ein eingespieltes Team (nicht nur ich und er, sondern auch meine anderen Fachkraftkollegen). Die Entscheidung tragen wir zwar nicht und ich bin auch eine von denen, die mit Angehörigen spricht und erfahren will, wie die Einstellung so war. Schmerzfreiheit ist ein sehr, sehr große…

  • Zitat von sab1707: „nicht mit Geschirr zu klappern, “ Aus welchem Grund nicht? Ich bin da immer zwiegespalten einen Hund nicht an Altagsgesräusche zu gewöhnen, sondern sie abzustellen. Ich finde es eher wichtig, dass es für den Hund normal wird, dass es da mal zu Geräuschen kommt. Denn wenn es die Ausnahme ist, wird die Ausnahme für den Hund zu einem Problem. Meine Hündin zB ist sehr schreckhaft (gewesen) was Dinge wie Tassen/Gläser abstellen, PET Flaschen poppen/knacken angeht. Und hätte ich au…

  • Welpenfutter zwingend notwendig?

    PocoLoco - - Fertigfutter

    Beitrag

    Möhren sind schon ganz gut. Soweit ich weiß sind da geraspelte Möhren magenfüllender. Buttermilch, Hüttenkäse, wenn er das verträgt.

  • Ich würde, anhand dem was ich sehe, an eine Zither denken.

  • Welpenfutter zwingend notwendig?

    PocoLoco - - Fertigfutter

    Beitrag

    Du willst einem Hund, der ohnehin schon zeigt, dass er Hunger hat noch weniger geben? Ich würde den Magen ein wenig füllen, wenn du weniger Futter gibst.

  • Meine ist zwar kastriert, putzt sich aber auch mehrmals täglich in der Region.

  • Ich auch nicht. :) Vielleicht sollte ich mir die Folge mal ansehen? Geht es um die von heute?

  • Welpenfutter zwingend notwendig?

    PocoLoco - - Fertigfutter

    Beitrag

    Da geht es schon los. Ich finde ihn nicht "deutlich zu dick". Ich finde ihn zwar gut dabei, aber das war's. Aber das ist auf einem einzigen Foto immer schwer zu sagen.

  • Nein. Kupieren verfolgt eigentlich ein bestimmtes Ziel. Jäger kupieren damit ihre Hunde mit Ohren und Schwanz bei der Jagd nicht irgendwo hängen bleiben, Hundekämpfer kupieren Ohren, damit der Hund gefährlicher aussieht und damit der Gegner sich nicht an den Ohren festbeißen kann. Ähnliches gilt für manche Hirtenschutz(!)hunde. Es gibt auch das Kupieren aus optischen Gründen. Bei Deutscher Dogge und Dobermann zb. Das ist ja in Deutschland GsD nicht mehr erlaubt.

  • Zitat von Gersi: „Dem ersten Familienhund habe ich beigebracht (aber da war ich noch Grundschulkind) auf jede Mauer zu springen und drüber zu balancieren “ Ich musste gerade in Erinnerung an mein Paulinchen lachen, denn ich habe auch einen ähnlichen Fehler gemacht und ihr beigebracht: Wenn du draußen irgendwo rauf springst, bekommst du vielleicht eine Belohnung! Ich erinnere mich an einen Spaziergang, wo sie genau den "Trick" austesten wollte und unbedingt irgendwo drauf springen wollte, um viel…

  • Es gibt aber auch A*schlöcher auf diesem Planeten, die den Hunden einfach nur aus "Spaß" irgendwelche Körperteile abschneiden. Ich habe die Folge auf die du dich beziehst nicht gesehen und beziehe mich nicht auf diesen Hund,sondern allein auf die Aussage die du hier niedergeschrieben hast. :)

  • Wenn ich da wirklich mal drüber nachdenke, ist Rosie wahrscheinlich in den Augen vieler anderer Hundehalter sehr unerzogen. Sie kann (vorallem im Vergleich zu Poco) nur wenige Kommandos. Klar, sie kann Sitz,Platz (was ich draußen zB nie abrufe) und auch kennt sie ein Kommando dafür sich auf ihren Platz zu legen, aber ansonsten? Der Rückruf ist so einer der einzigen Dinge, der draußen aktiv von mir beigebracht wurde und auf deren Ausführung ich auch bestehe. Vielleicht sind auch viele Dinge für m…

  • Wahrscheinlich ist der Unterschied wie es gemacht wurde. Abschneiden ist was anderes als Kupieren, wo zwar auch abgeschnitten wird, aber so, dass es für die Rasse einen "Sinn" ergibt.

  • Wir sind gestern einem sehr agressiven Boxerrüden begegnet. Ich kenne die Halterin, die hatte früher einen American Bulldog und sind auch schon mit dem nicht klar gekommen. Sie ist eine sehr ruppige und auch komische Gestalt, die mit Hunden nicht umgehen kann und zu den falschen Zeitpunkten straft und lobt. Ich brauch da auch gar nicht mit Erklärungen anfangen, denn die prallen eh ab. Nun hat es der Boxer auf Poco abgesehen gehabt und hätte er keinen Maulkorb drauf gehabt, hätte es wohl echt übe…

  • Zitat von Raufasertapete: „was ich mich neuerdings gefragt hab: Ochsenziemer ist ja Penis vom Ochsen, wie kann es sein, dass man die in bis zu 110cm länge kaufen kann? Kommt mir für eine Kuh sehr lang vor.... “ Nun, ich glaube auch nicht das das gute Stück eines Ochsens so dünn ist. :) Ich nehme an, dass die während des Trocknungsprozess in die Länge gezogen werden. Ausserdem ist es ja nur die Haut, nicht das Organ an sich. Und Haut ist sehr elastisch.

ANZEIGE