ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Das Essen und die Kilos

    lillameja - - Haushalts und Rezept Forum

    Beitrag

    Zitat von dragonwog: „Zitat von lillameja: „Ich mische morgens in mein Müsli einen TL Lupinenmehl, hat immerhin 40g Eiweiß pro 100g. Und ich zumindest schmecke es nicht sonderlich heraus. “ Ähm, ein gehäufter Teelöffel Lupinenmehl ist wiegt auf unserer Feinwaage 5 g. Also 2 g Eiweiß...fast..nix... “ Man kann ja entsprechend viel nehmen.

  • Das Essen und die Kilos

    lillameja - - Haushalts und Rezept Forum

    Beitrag

    Ich mische morgens in mein Müsli einen TL Lupinenmehl, hat immerhin 40g Eiweiß pro 100g. Und ich zumindest schmecke es nicht sonderlich heraus.

  • Zitat von Revolte: „Zitat von lillameja: „Ich habe meine Fellas nun schon den dritten Winter und sie sind wie neu (okay, etwas dreckiger...). Keine Risse, nix abgelaufen, keine Löcher. Sind nach wie vor warm und dicht, ich bin sehr zufrieden damit. “ Fallen die Fella-Stiefel klein, normal oder groß aus? “ Ich würde sagen normal bis groß, ich trage immer noch dicke Socken in denen.

  • Ich habe meine Fellas nun schon den dritten Winter und sie sind wie neu (okay, etwas dreckiger...). Keine Risse, nix abgelaufen, keine Löcher. Sind nach wie vor warm und dicht, ich bin sehr zufrieden damit.

  • Es kann auch helfen auffälliges Verhalten einmal zu filmen, um es dann dem TA zeigen zu können. Außerdem empfiehlt sich immer ein genaues Tagebuch zu führen. Darin kannst du dann verschiedene Bereiche genau dokumentieren zum Beispiel was gefüttert wurde, welche und wie viele Medikamente gegeben worden sind, wie der Kot aussah und erbrochen wurde, ob es aufregende Dinge gab, ...

  • Wir sind damals in die Nähe gefahren, haben einmal übernachtet und hatten am nächsten Tag den Termin und sind danach wieder heim gefahren. Im Vorfeld hatten wir schon asked bisherige geschickt und einen Fragebogen ausgefüllt. Was tut man nicht alles. Danach haben wir noch einmal mit dem TA telefoniert und waren dann nach c.a. einem Jahr noch einmal dort. Dad hat gereicht. Wir waren eben auch echt verzweifelt. Die Hunde bekommen auch noch "sein " Futter, der TA hat ja das Lupovet Futter entwickel…

  • Einen Blutwert hat der TA auch genommen. Aber hauptsächlich hat er viele, viele Fragen gestellt und sich den Hund angesehen. Du kannst dir ja mal die Homepage ansehen. Übersicht über die Homepage

  • Das ganze klingt für mich auch nach einer Autoimmunerkrankung. Wir haben eine Hündin mit IBD, da hören sich viele Dinge recht ähnlich an. Auch das Problem mit dem Pfoten hatten wir zeitweise. Aus welcher Gegend kommst du denn? In der Gegend um Freiburg könnte ich dir einen guten Tierarzt empfehlen. Nach vielen Tierärzten und Kliniken konnte er uns endlich helfen, seitdem geht es unserer Hündin mit einigen Einschränkungen recht gut.

  • Bei mir im Auto riecht es schon nach Hund. Es fahren ein mittelgroßer und ein großer Hund mit, beide haben Decken in ihren Boxen und warten auch mal feucht im Auto. Ausserdem liegt noch das Zeug fürs Training im Auto und so eine nasse Beisswurst müffelt dann doch auch... Mehr putzen und alles immer raus räumen würde sicher helfen, ist mir aber zu blöd. Ist aber auch kein neues Auto, da wäre ich wohl auch pingeliger.

  • Trotzdem bin ich als Hundehalter dafür verantwortlich meinen Hund zu sichern. Ich bin da lieber einmal zu vorsichtig...

  • Bei uns scheint es ruhig zu sein (und hoffentlich auch zu bleiben). Die Hunde haben ihren ersten Freilauf nach fast drei Tagen Leinenknast genoßen und sind wie wild über die Wiese gefetzt. Jetzt werde ich die Dosierung pro Hund noch mal genau notieren und werde sie dann mit den übrigen Tabletten für nächstes Jahr aufheben. Ich wünsche allen gestressten Hunden viel Ruhe in den nächsten Tagen - und ihren Besitzern natürlich auch!

  • Bei uns gab es Diazepam, die Hunde sind innen völlig entspannt, draußen gucken sie, sind aber weit entfernt von gestresst oder gar panisch. Für Mia gab es nur gestern Tabletten, für Gina vom 30. abends bis heute morgen (die letzte Tablette heute zum ausschleichen). Dadurch, dass sie bei der größten Knallerei ruhig und entspannt waren, interessieren sie die einzelnen Knaller jetzt nur noch wenig.

  • Hier wird auch wieder fleißig geknallt. In der Wohnung sind beide Hunde inzwischen auch ohne Tabletten komplett entspannt. Heute Nachmittag waren wir im Wald, auch da wurde das knallen relativ entspannt hingenommen. Auf die kleine Runde zur Wiese nachher bin ich gespannt.

  • Krass zu hören, dass das Sileo so wenig Wirkung zeigt. Ich habe es letztendlich gar nicht getestet, sondern beiden Hunden das Diazepam gegeben. Bei Mia (ca 17 kg) haben insgesamt auch 2,5 Tabletten über den Tag verteilt gereicht. Gina (34 kg) hatte da deutlich mehr und hat heute morgen auch noch mal eine Tablette bekommen, um es langsam wieder auszuschleichen. Je nach Zustand und Böllerei hier bekommt sie noch weitere Tabletten. Im Moment fängt es wieder am regelmäßig zu knallen, die Hunde schla…

  • Guten Morgen! Mein Fazit ist auch positiv, es wird hier auch nächstes Jahr wieder Tabletten geben. Die Hunde waren beide entspannt, um kurz nach Mitternacht (hier wurde geböllert wie sonst was, dazu hallt es noch wunderbar...) gab es noch eine kleine Dosis dazu und dann haben sie entspannt bei uns gelegen. Ich wollte dann gegen drei raus, da ging es aber gerade wieder vor dem Haus los. Also bin ich dann mit den beiden um fünf morgens raus (sie hatten ja am Nachmittag das letzte mal gepinkelt) da…

  • Zitat von U und M: „@lillameja war das jetzt auf mich bezogen? wenn ja, dann: ja, danke mir fällt nur schwer, eben nicht "mehr" für sie tun zu können. andererseits hab ich schon viel für sie getan: wir sind im urlaub inner fewo, der fernseher läuft laut und ja, wenn sie lieber ihre ruhe hat, soll sie die haben. “ Ja. - Ich muss mich auch beherrschen Mia nicht ständig zu betüdeln, aber dafür habe ich ja dann noch Gina.

  • Da sind Hunde einfach auch unterschiedlich. Mia hat sich in ihre Höhle zurück gezogen und schläft nun dort, Gina liegt mit extra viel Körperkontakt bei uns auf dem Sofa. Beide bekommen sie also was sie bevorzugen.

  • Hier geht es jetzt rund, manche können es es nicht abwarten. Aber die Hunde schlafen, yeah! Euch einen guten Rutsch!

  • Bei läuft auch der Fernseher, wir sind ganz entspannt auf dem Sofa, die Hunde schlafen. Der Fernseher ist recht laut und dadurch hört man im Moment wenig von draußen. Noch eine halbe Stunde...

  • Betteln funktioniert hier immer noch bestens, wenn auch mit etwas geklemmter Rute. Noch 1,5 Stunden bis Mitternacht, ich bin gespannt.

ANZEIGE