ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 212.

  • Mir war wichtiger, meinen Hund erst mal rein zu bringen und auf Verletzungen zu untersuchen. Aber es stimmt schon und ich denke auch darüber nach, ihn anzuzeigen. Nicht weil sein Hund meinen angegangen ist. Sondern des nötigenden Verhalten wegens.

  • *schäferhund tobt bei sichtung von mir + zwerghund los* Besitzer: "Die macht nichts!" *schäfi tobt mit geknurre auf meinen hund los und schnappt nach ihr* Besitzer: "Normal macht die nichts" Beim zweiten Mal meinem Hund mit Geknurre nachsetzen halte ich den Schäfi am Halsband fest. Leider nur mit einer Hand, da ich in der anderen Hand die Leine des Zwergs habe. Ergebnis: Schäfi zerrt um mich rum und erwischt meinen Zwerghund - Zwerghund jault offensichtlich vor Schmerzen und Angst auf, als der S…

  • Ich war heute eine ziemlich lange Runde mitten durch Gestrüpp am Fluss entlang unterwegs. Da geht es an einer Stelle eine kleine Kurve um ein paar Büsche hoch. Mir kommen eine ältere Frau und eine Dame in meinem Alter entgegen, dazwischen wuselt mir ein kleiner Terrier-Mix neugierig entgegen. Da die beiden Frauen hinter dem Grünzeug standen konnten sie nicht sehen was ich an der Leine hatte, nur dass ich wohl einen Hund dabei habe. Die jüngere Frau schaut mit sorgenvollem Gesicht ihrem Hund hint…

  • Ich weiß nicht. Wenn der Mensch schon bei solchen - sorry- Kleinigkeiten anfängt herum zu brüllen würde ich mich vermutlich fragen, ob seine Probleme mit den Hunden nicht eher als Spitze des Eisbergs zu betrachten sind. O_o Davon mal ab würde ich nicht verstehen mit welcher Berechtigung er sich denn so aufregt. Es sind schließlich deine Hunde. Er hätte dir die Situation doch einfach überlassen und sich heraus halten können. Einen wirklichen Tipp habe ich nicht. Aber ich hätte keine Lust mehr auf…

  • Das wäre bei einem aus Verunsicherung heraus bellenden Junghund (so das hier der fall sein sollte) genau verkehrt... Wir hatten hier große Probleme beim Thema "Hund allein zuhaus". Auch meine Hündin brauchte ein stark ritualisiertes alleine bleiben. Seit ich arbeiten gehe und das Haus somit zu festen Zeiten verlasse und wieder betrete gibt es damit überhaupt keine Probleme mehr.

  • Hier, ich will! *g* Bin aus Kassel. Allerdings bin ich nicht mobil, da ohne Auto. Mein Chi ist jetzt etwas über ein Jahr alt. Geht bestimmt noch als Junghund durch, oder? ; )

  • Beim Hunde-Spaziergang nach der Arbeit: Auf einem Feldweg kommt uns eine etwas korpulente Frau auf Fahrrad entgegen. Ich nahm meine Zwergin schon weit im Voraus an die Leine. Aus ein paar Metern Entfernung ruft die Fahrradfahrerin: "Ist das ein CHIHUAHUA?" Ich: "Ja : )" Sie: "Die können ganz schrecklich beißen! Wie Piranhas!!" und guckt zu meinem 1,5kg Zwerg hinunter. Ich: In dem Moment zieht mein Zwergenhund an der Leine(!) ganz minimal zu ihrem Fahrrad, weil sie sich wohl angesprochen fühlte u…

  • Ich liege mit Hund gemütlich auf der Wiese. Da kommt ein älteres Ehepaar von hinten quer über den Acker angeschlichen. Sie:"Sie haben da aber ein niedliches kleines Hundchen!" Ich:"Äh ja? Öh, danke! Find ich auch! : )" Und dann haben die älteren Herrschaften noch lange bei uns gestanden, sich über meinen Hund gefreut und mir total happy davon erzählt, dass sie nächste Woche einen Riesenschnauzer Welpen bekommen. Sie hätten ja schon einen größeren Hund (Husky-Schäfi Mischling) - aber sie könnten …

  • Zitat von "Miralady": „Für den Sommerurlaub oder mal ein Wochenend-Trip habe ich meine Eltern und auch Freunde/ Familie, die den Hund in der Zeit nehmen würden, tagsüber würde ich ihn aber schon ein paar Stunden alleine lassen wollen.“ Mh, wie ist das mit dem alleine lassen gemeint? Ganz am Anfang? Einen Welpen? Ansonsten: Einen Chi oder anderen Kleinhund kann man problemlos mit in den Urlaub/Kurztrip nehmen. Habe ich bisher immer so gemacht.

  • Gilt die Leinenpflicht wegen Brut- und Setzzeit in Niedersachsen überall? Oder gibt es Gebiete, die davon ausgenommen sind?

  • Aloha. :-) Ich habe einen Chihuahua und mache gerade meinen Bachelor im Unternehmen. Ich bin mittags eine Stunde zuhause und darf den Hund "mal" mit ins Büro bringen - würde davon aber absehen, weil ich oft gar nicht im Büro, sondern irgendwo unterwegs bin. Ich habe meine Hündin aber auch schon ein Jahr - wir haben das alleine bleiben (omg.. war das schwierig) und den allgemeinen Grundgehorsam, sowie die Bindung(!) soweit abgefrühstückt und keine zeitintensiven Baustellen mehr übrig. Das erste L…

  • Zitat von "Lololein": „Zitat von "Eyris": „Wenn sich ein uns entgegen kommender Hund hin legt und den Blick nicht abwendet - wie interpretiert man das? Ich muss zugeben, ich habe so etwas das erste Mal mit meinem Zwerg erlebt und war etwas ratlos. Nachher las ich, dass es eine Beschwichtigungsgeste wäre? Dazu muss ich sagen, dass meine Hündin stark verunsichert reagiert hat und nicht in Richtung Hund wollte. Als wir dann heran waren sprang der Rüde auf und wollte spielen. Und muss man nicht diff…

  • Wenn sich ein uns entgegen kommender Hund hin legt und den Blick nicht abwendet - wie interpretiert man das? Ich muss zugeben, ich habe so etwas das erste Mal mit meinem Zwerg erlebt und war etwas ratlos. Nachher las ich, dass es eine Beschwichtigungsgeste wäre? Dazu muss ich sagen, dass meine Hündin stark verunsichert reagiert hat und nicht in Richtung Hund wollte. Als wir dann heran waren sprang der Rüde auf und wollte spielen. Und muss man nicht differenzieren, wenn sich der Hund vor dem Hinl…

  • Re: Der Nähthread...

    Eyris - - Haushalts und Rezept Forum

    Beitrag

    Zitat von "luckyflummi": „Hab mal ne saublöde Frage. Ich hab grad mit meiner neuen NM eine Leine genäht und mir ist der Faden öfter gerissen. Das war so ein ganz dünnes Transparentgarn. Kann das an der Fadenspannung liegen? Wie hoch habt Ihr sie so wenn Ihr Gurtband näht? Meine ist auf 5. Oder denkt Ihr, dass das Garn zu dünn war? :hilfe:“ Transparentgarn ist ganz fies. Ich musste lange an der Fadenspannung herum tüddeln. Oberfadenspannung hatte ich auf 3-4 und die Unterfadenspannung (nich verge…

  • Re: Kleinhundetreffen Mainz im Juli 2013

    Eyris - - PLZ 5

    Beitrag

    Ich verfolge das Ganze mal still mit.

  • Ich habe meine Hündin vor etwa einem Jahr geholt. Ich war und bin noch im Studium - allerdings war ich zum Anschaffungszeitpunkt fast scheinfrei und es war abzusehen, dass ich mind. ein halbes Jahr lang quasi rund um die Uhr zuhause bin. Mir war klar, dass ich in den nächsten Jahrzehnten vermutlich nie wieder so viel freie Zeit haben werde, um einen Welpen aufzuziehen. Also entweder jetzt, oder gar nicht. Trotzdem hätte ich es nicht geschafft ohne meinen Partner, mit dem ich zusammen gewohnt hab…

  • Zitat von "Sprudel": „http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/moppel-muss-leider-weg-%29/106730351-134-1789?ref=search Verständnis, wo bist Du? :mute:“ Puh. Herr, schmeiß Hirn vom Himmel. Schlimm.

  • Zitat: „8494626869_5347435ec6_z.jpg“ Geniales Foto!

  • Re: Katze schert sich kahle Stellen

    Eyris - - Katzen Forum

    Beitrag

    Habt ihr die Wohnung gefoggert? Einmal SpotOn drauf reicht leider nicht - die Entwicklungsstadien der Flöhe reichen ja über einen viel längeren Zeitraum hinweg und die Nissen,- die überall liegen können-, können noch viele Monate später frisch schlüpfen. Ich habe meine beiden Katzen damals beim echt heftigen Flohbefall ein halbes Jahr kontinuierlich mit SpotOn behandelt. Also alle vier Wochen. Zusätzlich nach drei Monaten entwurmt, da Flöhe Bandwürme übertragen können. Eine Allergie auf Flohkot …

  • "Der macht doch nichts." *während mein läufiger zwerg und der unkastrierte yorki von der omi einen fernsehreifen paarungstanz aufführen*

ANZEIGE