ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 600.

  • So leid es mir für den TS tut, aber ich würde auch dazu raten den Hund bei seinem Frauchen zu belassen und nun keinen Rosenkrieg herauf zu beschwören. Davon ab, zeigt dieses Thema einmal mehr: wenn man sich in einer Beziehung gemeinsam einen Hund anschafft, ist man gut beraten sich im Vorfeld klar darüber zu einigen WEM der Hund letztlich gehört. Umso besser wenn die Partnerschaft ewig hält, aber wenn nicht spart man sich allerlei Unsicherheiten und ev. fiese, belastende Streitigkeiten.

  • Erstaunlich wie unterschiedlich da die Entwicklung verläuft. Mein Mix ist vermutlich schon mit Jagdtrieb geboren, jedenfalls war er 4.5 Monate alt als er hier einzog, und wäre vom ersten Tag an bei Wildsichtung am Horizont granatenmässig durchgestartet

  • Re: echt? das hat er ?

    malimuc - - Umfragen

    Beitrag

    Andere Hunde sind also auch so, find ich immer wieder schön zu hören Mein Herzchen hat im ersten Lebensjahr ungefähr alles zerstört was nicht niet- und nagelfest war, unter anderem den kompletten, fest verlegten Flurteppich rausgerissen und damit die Wohnungstür von innen verkeilt. Fressbares zu klauen war jahrelang ein Klassiker, diverse Sahnetorten wurden kuppelförmig abgeleckt (der dröge Boden blieb aus Zeitnot liegen), ein riesiger Ranken Fleisch aus dem kochenden Topf entführt und verschlun…

  • Hmm, ich habe mir den Eingangstext jetzt zweimal durchgelesen, und empfinde so wie es geschildert wurde die HH des "gegnerischen" Hundes nicht als absolut uneinsichtig. Inwiefern die jetzt unfreundlich waren (waren sie wohl) kann ich ja jetzt nicht beurteilen, aber sie übernehmen zumindest anstandslos die Tierarztkosten und geben eine Zusicherung, den Hund in Zukunft im Wohngebiet an der Leine zu führen. Klar ist das blöd gelaufen, und ich hätte als Halter des verletzten Hundes auch erstmal nen …

  • Oh.Mein.Gott. Hatte davon gar nichts mitbekommen, und hoffe sehr dass die drei auf ihren Geisteszstand hin überprüft werden. Das ist ja abartig.

  • Könnte den Text von FriedaPaula so eigentlich kopieren. Auch mein Hund ist ein Extremjäger, und er läuft nun seit ca. 2 Jahren bis auf wenige Ausnahmen konstant an der Schlepp. Im ersten Jahr kamen auch permanente Nachfragen und Mitleidsbekundungen warums arme Hundi immer noch an der Strippe hängt...da die meisten der Fragenden sehr nett waren, habe ich immer wieder geduldig Auskunft gegeben - mittlerweile fragt niemand mehr, weil alle bescheid wissen Denke dir nichts, die selben Leute würden au…

  • Mein Schäfermix kuschelt auch gerne auf dem Arm Ansonsten kann ich zum Thema leider nix beitragen, da ich von Kleinstrassen keine Ahnung habe.

  • Mein Hund, ein zu Menschen von jeher herzensguter, hätte mit neun Monaten aufgrund seiner minimalen Reizschwelle auch rennende Kinder mit voller Wucht angesprungen...heute, mit über vier, ist dies kein Thema mehr. Nun gehöre ich aber zu den eher übervorsichtigen Haltern, und habe ihn Schleppleinentechnisch entsprechend gesichert und langsam ans aushalten solcher Reize herangeführt. Und genau dies würde ich mir auch von den Haltern anderer Hunde wünschen, speziell den grossen...einfach versuchen …

  • Bezüglich kaum Interesse: mich hat dieser Thread und die Gesetzgebung in Dänemark umgehauen, ich wusste davon im Vorfeld nichts. Leider hätte ich ob der absurden bösartigkeit dieses Gesetzes und deren Umsetzung einzig Sätze wie "Ich bin fassungslos..." u.ä. zustande gebracht, von diesen Allgemeinplätzen wollte ich euch verschonen. Aber ich habe jeden in meinem Umfeld darüber informiert...alle waren entsetzt, niemand wusste bisher darüber bescheid, ein geplanter Dänemark Urlaub wurde umgehend gec…

  • Re: Wenn Hunde Kinder beißen

    malimuc - - Probleme mit Euren Hunden

    Beitrag

    ich bin auch kein riesen kinderfan, habe mit meinen hunden aber von anfang an immer den kontakt zu kindern gesucht, die mir verünftig und nett erschienen. die durften dann ein paar leckerlie verteilen, kurz streicheln und gut...einfach damit die hunde kinder kennenlernen und mit etwas positivem verknüpfen - für mich gehört das zum training in sachen umweltsicherheit einfach dazu, kinder begegnen einem schliesslich jeden tag. meine hündin war mit kindern ein traum, ihr hätte ich unbesorgt jeden s…

  • da würde ich mir keinen Kopf machen, solange er sich tagsüber löst ist doch alles in ordnung. Bei meinem Hund liegen oft auch 24 Stunden zwischen den einzelnen Haufen, sprich er löst sich oftmals nur 1-2mal auf der Morgenrunde.

  • ja schon, aber wenn mein hund mal ausbüxt würde ich mir doch sehr wünschen, dass ein eventueller finder vorher noch zumindest dem tierheim und der polizei bescheid gibt, bevor er mit dem hund ins wochenende düst. als besitzer stirbt man da doch tausend tode... aber gut dass sie wieder da ist, und der tierarzt den chip gecheckt hat - ist ja auch nicht immer üblich.

  • Hmm, ich verstehe ehrlich die Problematik mit der Vitamin E versorgung nicht so ganz...denkt ihr, dass das gesamte Vit.E im Leinöl für die ungesättigten Fettsäuren verbraten wird, und nichts davon mehr für den Hund verfügbar wäre? (ernst gemeinte Frage). Mir wurde zumindest von ärztlicher Seite das Leinöl als absolut ausreichend zur Vitamin E Versorgung empfohlen Ansonsten, wenn es um die Substitution bestimmter Vitamine/Spurenelemente whatever geht: Ich lasse mir von der Tierärztlichen Fakultät…

  • Zitat von "Lucanouk": „ hä? müll ist müll - ganz egal, ob er von kindern verursacht wird oder von hunden“ Sehe ich auch so. Ihr könnt mich lynchen, aber für mich sind sowohl Kinder als auch die Haltung von Hunden primär erst mal Privatsache, und ich würde in beiden Fällen versuchen meine Mitmenschen nicht über Gebühr zu nerven. Ob ich in meinen Hausmüll nun Windeln stopfe oder Hundedosen geht niemanden was an, sofern es die normale und haushaltsübliche Menge nicht überschreitet...wirds zuviel, m…

  • Shalea, hättest du es jetzt nicht schon geschrieben, hätte ich dir auch zum Leinöl als Fettquelle geraten. Mein Hund ist ja auch Allergiker, und wir haben vor knapp drei Jahren eine monatelange Ausschlussdiät hinter uns gebracht. Da es über acht Wochen dauerte bis die erste Besserung eintrat und er auf Pferd/Kartoffeln trotz Riesenmengen zusehends erschreckend dünn wurde, hatte mir der Dermatologe/Allergologe geraten "ruhig ne halbe Schöpfkelle Leinöl am Tag" zu verbraten, hehe...es wurden auch …

  • Ach, der ist mir gestern auch aufgefallen...er sieht nämlich so ähnlich aus wie meiner Aber ich muss sagen, die Beschreibung liest sich sehr viel "harmloser" als das Video vermuten lässt...fragt sich nun, was eher zutrifft

  • Ha Ha, ich bin mit meiner Kopf-Entscheidung zum jetzigen Hunderl sogesehen ziemlich auf die Schnauze gefallen Gerne gehabt hätte ich wieder einen Mali(Mix), oder auch einen deutschen Schäfi...habe mir dann aber ganz vernünftig überlegt, dass das beides eher anspruchsvolle Hunderassen sind, mich der Hund sehr viel im Alltag begleiten soll und er deshalb zwingend gesellschaftstauglich sein muss...und ach ja, dass ich es mir DIESMAL einfach auch ein bisschen einfacher machen will Deshalb fiel die W…

  • Zitat von "dasaennchen": „wir haben die Heizung angemacht... Um was festzustellen?? Es wird hier im 6-Haushalte-Haus erst im Oktober angeschaltet ... Tja, blöd gelaufen und ich sitze hier mit drei Pullis, zwei paar Socken, so Wärmeschuhe und ner dicke“ shakehands, genauso gehts mir auch...ein Hoch auf den festgelegten Beginn der Heizperiode

  • Ich würde auch schon gerne die Heizung anmachen, speziell abends...aber die wird wohl erst Anfang Oktober zentral angeworfen. Das Haus ist mies isoliert, und ich habe hier aktuell, je nach Zimmer, 15-17 Grad. Das ist schon sehr fröstelig

  • Schäfer ist da 1000% drin, der Rest keine Ahnung. Aber genau mein Beuteschema

ANZEIGE