DogForum.de das große Hundeforum

Hallo Hundefreund,

Ob Rassehund oder Mischling, groß oder klein, wir heißen Euch alle herzlich willkommen. Die Benutzung vom Hundeforum ist absolut kostenlos. Als Mitglied könnt Ihr aktiv am Forum teilnehmen, hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mitglieder Login

  Passwort vergessen?
ANZEIGE

Gefrorenes Fleisch auftauen

Alles rund ums barfen und der Frischfütterung

Moderator: DF-Mods

Gefrorenes Fleisch auftauen

Beitragvon lillydog » 30.11.2008 19:42

Mal eine Frage, wie Ihr das so handhabt. Wenn ich für den nächsten Tag Fleisch im Kühlschrank langsam auftauen will, ist es immer noch angefroren.
Nur wenn ich es normal im Raum bei Zimmertemperatur auftaue, bekomme ich es hin. Leider hab ich keinen kühlen Raum (Keller etc.).

Wie macht Ihr das so? Danke schon mal vorab. =)

LG Petra
lillydog
(Themenstarter)
 
Mitglied
 

ANZEIGEN

Beitragvon blackbetty » 30.11.2008 19:43

Hallo,

ich hab ne Mikrowelle mit Auftaufunktion, das klappt super.

Liebe Grüße

BETTY und Ronja
Es gibt zwei Dinge im Leben, die nie mehr wiederkehren: Der abgeschossene Pfeil und die verpaßte Gelegenheit

FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 1
Ronja-Räubertochter
Benutzeravatar
blackbetty
 
Mitglied
 

Beitragvon lillameja » 30.11.2008 19:47

Ich lasse es immer in der Küche bei Raumtemperatur über Nacht auftauen. Meistens im Napf mit einem leichten Deckel drüber (nicht luftdicht verschlossen). In die Mikro kommt das Fleisch für den Hund nicht, schließlich soll er es roh bekommen. :^^:
Benutzeravatar
lillameja
 
Mitglied
 

Beitragvon annriedel » 30.11.2008 19:49

Also ich bin da Contra Microwelle, die macht dem letzten Leben in der Nahrung den Gar aus. Tau doch jeweils für den übernächsten Tag auf.
Also heute raus für übermorgen, vorgestern für heute....

Anna
Benutzeravatar
annriedel
 
Mitglied
 

Beitragvon Lexa » 30.11.2008 22:34

Ich taue es immer in der Waschküche auf. Da ist es durch den Trockner schon etwas wärmer. Und da kann der evtl. entstehende Geruch auch niemanden stören. ;)


LG Lexa
Kein Mensch hat das Recht einem Tier zu sagen:" Wenn du das nicht tust, wird dir weh getan."

Monty Roberts


--------------------------------------------
** Fotos von meinen Jungs: "Mischlingsfotos!" S.9 **
Benutzeravatar
Lexa
 
Mitglied
 

Beitragvon bernertante » 30.11.2008 23:05

Hi,
mein Zeugs liegt in der Küche in einer Schüssel um über nacht aufzutauen.
Von der M-welle halte ich garnichts.

Wenn du aber Wert darauf legst daß es langsam kühl runtertaut,dann mußt du es eben schon morgens anstatt abends in den Kühlschrank legen.

Lieben Gruß
Christina
bernertante
 
Mitglied
 

Beitragvon naijra » 30.11.2008 23:22

Was spricht denn dagegen, es in der Küche bei RT auftauen zu lassen? :???:

Ich bin da sehr flexibel. Normalerweise taue ich in der Küche oder im Sommer im Keller auf. Nehme ich es sehr früh raus im Kühlschrank - ist aber selten. Mit der Mikrowelle ganz dezent nachgeholfen habe ich auch schon, ist bei vorsichtiger Handhabung kein Problem. Momentan kommt das Zeug aber, sollte ich es zu spät rausholen, für 30-60 Minuten in das Wärmeloch meines altmodischen gusseisernen Radiators - da taut es schneller auf, ohne zu garen.
Hunde:
Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
WSS in Action - die Bilder!
Benutzeravatar
naijra
 
Mitglied
 

Beitragvon Appelschnut » 30.11.2008 23:23

Ich taue das Fleisch immer im Kühlschrank auf, schon deshalb, weil das energiesparend und umweltschonend ist. Wenn Du es lange genug vorher in den Kühlschrank legst, wird es am nächsten Tag auch aufgetaut sein. Vielleicht guckst Du mal, ob Du Deinen Kühlschrank auf eine unnötig tiefe Temperatur eingestellt hast. Dann dauert das Auftauen halt länger.

LG Appelschnut
Benutzeravatar
Appelschnut
 
Mitglied
 

Beitragvon Krabbi » 30.11.2008 23:58

Ich taue auch über Nacht in der Küche auf.........Porzellanschüsselchen und mit einer Untertasse abgedeckt.
Ich hols raus wenn ich ins Bett gehe und am morgen ists dann fressfertig getaut, bzw. auch schon Zimmertemperatur, so wies gefüttert werden sollte.

Solange das Fleisch frisch ist, macht das nichts, wenns schon ein wenig im warmen steht.

LG - Doris
Krabbi
 
Mitglied
 

Beitragvon Morrigan » 02.12.2008 16:48

Appelschnut hat geschrieben:Ich taue das Fleisch immer im Kühlschrank auf, schon deshalb, weil das energiesparend und umweltschonend ist. Wenn Du es lange genug vorher in den Kühlschrank legst, wird es am nächsten Tag auch aufgetaut sein. Vielleicht guckst Du mal, ob Du Deinen Kühlschrank auf eine unnötig tiefe Temperatur eingestellt hast. Dann dauert das Auftauen halt länger.

LG Appelschnut


Äh, wenn ich das bei raumtemp. draußen tauen lassen, ist das doch auch Ernergiesparend :???:
Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.

Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

------------------------------
Die Felligen und die Fedrigen in Wort und Bild:
henry-und-harvey-airedalepower-in-bildern-t54230.html
Benutzeravatar
Morrigan
 
Mitglied
 

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Für den Inhalt dieser Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.
Nächste



Zurück zu BARF und Frischfütterung



 


  • Ähnliche Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder