DogForum.de das große Hundeforum

Hallo Hundefreund,

Ob Rassehund oder Mischling, groß oder klein, wir heißen Euch alle herzlich willkommen. Die Benutzung vom Hundeforum ist absolut kostenlos. Als Mitglied könnt Ihr aktiv am Forum teilnehmen, hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mitglieder Login

  Passwort vergessen?
ANZEIGE

Futter für 8 Monate alten Hund...

Allgemeines zum Thema.

Moderator: DF-Mods

Futter für 8 Monate alten Hund...

Beitragvon Dominachen » 17.04.2008 20:39

Wir sind seit heute Besitzer eines 8 Monate alten Cocker-Sheltie-Rüden. - Vielleicht aber auch erst 6 Monate - Vom Vorbesitzer haben wir noch Nassfutter mitbekommen sowie Trockenfutter - allerdings ohne Firmenangabe - . Ich hatte mir eigentlich gedacht, dass ich ihn auf Trockenfutter umstellen tu. Habt ihr vielleicht ein paar Tips? Welches Futter nehmt ihr?

Zu unserem Haushalt gehört noch ein 7jähriger Schäferhund-Dackel, der nur Frolic frisst und auch nur sehr unregelmässig. Wir haben für ihn immer das Futter bereitstehen. Ob man ihn evtl. nun auch an anderes Futter gewöhnen kann?
:hilfe:
Dominachen
(Themenstarter)
 
neues Mitglied
 

ANZEIGEN




Beitragvon justel99 » 17.04.2008 21:27

also was du genau für futter nimmst, da musst du mal in deinem handel
gucken, was bringt dir das beste futter, wenn es 500km weit weg ist.

zu frolic kann ich nur sagen. schmeiß es weg. eigene erfahrung, die hunde
mögen es zwar ohne ende, aber schon alleine die konsistenz is echt
komisch, auch der "abgang" der hunde eher fraglich.

für dein 6monatigen, ebend ein junghundfutter.

das futter solltest du nicht rumstehen lassen. teile die mahlzeiten auf,
dann hast du eine bessere kontrolle, der hund is viel aufmerksamer, da
er jetzt ein wenig um sein futter arbeiten muß.

trockenfutter gibt es viele, ohne ende eigentlich. es gab auch mal
von stiftung warentest getestete produkte. aber ich find den thread
nicht mehr.

die futterauswahl ist ja heutzutage auch eine frage des preises.

lg
die süße Seven und Mensch André
zitat: Sie müssen wissen was ihr hund tun soll. es reicht nicht zu wissen, was er nicht tun soll!
Benutzeravatar
justel99
 
Mitglied
 

Beitragvon Balljunkie » 17.04.2008 21:44

Hallo

Ich würde dir auch empfehlen, das Frolic zu entsorgen, damit tust du deinem Hund nichts Gutes. Das Futter ist nicht zu empfehlen, da die Qualität und die Zusammensetzung sehr schlecht ist, wie so ziemlich jedes Supermarktfutter.
Die meisten hochwertigen Futtersorten kann man fast nur in Onlineshops bestellen, was aber eigentlich kein Problem darstellen sollte.

Vielleicht solltest du dir ein paar Hintergrundinformationen über Trockenfutter aneignen um zu wissen, was ein gutes Trockenfutter ausmacht und auf was man achten sollte.

Ich gebe dir ein paar Links zum Informieren.
www.hundundfutter.de
www.canisAlpha.de/erenaehrung.htm
www.der-gruene-hund.de

nach diesen Kriterien suchst du dir dann ein Futter aus, oder siehst dir mal an was du bisher so gefüttert hast.

Wen es dir nicht zu viel Mühe macht, dann lies dich mal hier im Forum durch die Rubrik Fertigfutter, da bekommst du viele Tipps und Ratschläge zu gutem empfehlenswertem Futter.
Und gibt mal Stiftung Warentest in die Suchfunktion ein, da bekommst du einige Beiträge angezeigt, warum man da nichts drauf geben sollte.

Du kannst aber auch gerne wieder hier fragen, falls du noch mehr wissen möchtest ;)

Ich würde das Futter auch nicht den ganzen Tag zur freien Verfügung stehen lassen.
LG Anette
Benutzeravatar
Balljunkie
 
Mitglied
 

Beitragvon Hummel » 18.04.2008 05:51

Ich schließe mich an. Lies dir die Links von Anette mal durch!! Fr*** besteht mMn aus nichts anderem als Abfall und Chemie. Es ist richtiggehend ungesund, nicht artgerecht und belastet die inneren Organe sehr!!

Um dir mal einen Eindruck von deutlich besserem Futter zu geben (und das nicht teuer!) schau mal bei diesen Marken:

www.josera.de
www.markus-muehle.de
www.bestes-futter.de

Ich finde es egal, ob das Futter immer da steht oder in Mahlzeiten. Wenn es ein Hund ist, der sich das selber einteilt. Bei zweien würde ich aber auf jeden Fall aufteilen. Sonst weiß man ja nie, wer gefrassen hat! Nicht das der Jungspund dem Opa alles wegfuttert! ;) (oder anderesrum)

Freunde von mir haben ihrem Hund auch ewig Frolic gegeben. Weil ihr Hund nix anderes angerührt hat und sie der Meinung sind: Es muss ihm ja schmecken. (Ich bin zwar auch der Meinung, würde es aber ganz anders machen. Egal).

Jedenfalls haben die jetzt seit über einem halben Jahr mit www.platinum-hundefutter.de super Erfahrungen gemacht! Dieses Futter ist auch ein halbfeuchtfutter wie Fr***c - riecht stark und schmeckt scheinbar hervorragend. Bei uns geht das sogar als Leckerlie (sonst nimmt er KEIN FeFutter als Leckerlie). Probier doch das mal aus!! Der Hund meiner Freunde hat sich damit total super entwickelt! Ihm geht es sichtbar besser als vorher (und er ist auch erst 5). Die Zusammensetzung des Futters ist jedefalls super. Und um Lichtjahre besser als... naja ;) nicht das man mir noch was Böses anhängt. Du weißt schon ;)
Prinz Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)
Dr. Theo Trüffel, Épagneul Breton (*Mai 2002)
Hilde Kamikaze, Malinois (*Juni 2013)


Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
Benutzeravatar
Hummel
 
Moderator
 

Beitragvon Dominachen » 18.04.2008 17:44

Oh, vielen Dank für die lieben Tips. Ich werde mir mal gleich die Links anschauen und morgen will ich los in den Fachhandel.

Mein Problem mit meinem älteren Hund war, dass er bis jetzt zum Babysitten bei den Schwiegereltern die Tage während der Woche verbracht hat und da wurde er viel zu sehr verwöhnt. Während des Wochenendes - wenn er dort nicht war - hat er allerhöchstens ein bißchen Frolic angerührt. Aber wir wollen es besser machen.
Dominachen
(Themenstarter)
 
neues Mitglied
 

Beitragvon justel99 » 18.04.2008 18:03

die süße Seven und Mensch André
zitat: Sie müssen wissen was ihr hund tun soll. es reicht nicht zu wissen, was er nicht tun soll!
Benutzeravatar
justel99
 
Mitglied
 

Beitragvon Hummel » 19.04.2008 06:03

Viel Erfolg bei der Suche!

Aber noch ein guter Tipp, bevor du dich in den "Fachmarkt" schwingst! Fast alle genannten Sorten gibts dort nicht.
Evtl Josera oder Markus Mühle! Aber das "super lecker" Platinum zB gibts nur online. Aber du kannst Proben bestellen!
zB bei www.futterfreund.de - 1 Kilo vom Platinum. Wenn du magst auch von Bestes Futter. Haben die da.
Solltest du noch Leckerlie etc brauchen und über 29 Euro Bestellwert kommen (kommt man ja normalerweise immer, wenn man etwas auf Vorrat holt) brauchst du nicht mal Versandkosten zahlen. Dann bringst dir der Postbote. (Ich würde mittlerweile nie mehr anders Futter holen. ;) )

EDIT: Den Test (der zudem veraltet ist und die Rezepturen heute ei sehr vielen Produkten nicht mehr so sind!!) würde ich völlig ignorieren.
Der ist das letzte, das ich zur Futterauswahl herbei ziehen würde. Die Testkrterien sind nicht die, die wirklich wichtig wären, um gutes Futter zu beurteilen (getestet ist sicher richtig, nur unter welchen Gesichtspunkten.... *hüstel*). Zudem wurden die meisten wirklich guten Sorten nicht getestet... (Hier im DF kannst du auch mal unter "Stiftung Warentest" suchen - da findest du auch ausführlich alle Gründe, warum dieser Test echt nicht ausschlaggebend sein sollte - jetzt - solange nach dem Test ist er für die heutigen Zusammensetzungen sicher sogar schlichtweg falsch - weil die nicht mehr so sind...)

@justel ich kann nicht verstehen, wieso du ihr zu diesem Test rätst!?
Prinz Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)
Dr. Theo Trüffel, Épagneul Breton (*Mai 2002)
Hilde Kamikaze, Malinois (*Juni 2013)


Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
Benutzeravatar
Hummel
 
Moderator
 

Beitragvon Balljunkie » 19.04.2008 08:31

Hummel hat geschrieben:
EDIT: Den Test (der zudem veraltet ist und die Rezepturen heute ei sehr vielen Produkten nicht mehr so sind!!) würde ich völlig ignorieren.
Der ist das letzte, das ich zur Futterauswahl herbei ziehen würde. Die Testkrterien sind nicht die, die wirklich wichtig wären, um gutes Futter zu beurteilen (getestet ist sicher richtig, nur unter welchen Gesichtspunkten.... *hüstel*). Zudem wurden die meisten wirklich guten Sorten nicht getestet... (Hier im DF kannst du auch mal unter "Stiftung Warentest" suchen - da findest du auch ausführlich alle Gründe, warum dieser Test echt nicht ausschlaggebend sein sollte - jetzt - solange nach dem Test ist er für die heutigen Zusammensetzungen sicher sogar schlichtweg falsch - weil die nicht mehr so sind...)

@justel ich kann nicht verstehen, wieso du ihr zu diesem Test rätst!?


Da verstehe ich auch nicht, zumal es schon genügend Beiträge dazu gibt ,warum man diese Tests nicht als Maßstab nehmen sollte.
LG Anette
Benutzeravatar
Balljunkie
 
Mitglied
 

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Für den Inhalt dieser Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.



Zurück zu allgemeines zum Thema Hundefutter



 


  • Ähnliche Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder