DogForum.de das große Hundeforum

Hallo Hundefreund,

Ob Rassehund oder Mischling, groß oder klein, wir heißen Euch alle herzlich willkommen. Die Benutzung vom Hundeforum ist absolut kostenlos. Als Mitglied könnt Ihr aktiv am Forum teilnehmen, hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mitglieder Login

  Passwort vergessen?
ANZEIGE

Der Kühlschrank "knallt"

Alles was mit Haushalt & Rezepten zu tun hat.

Moderator: DF-Mods

Der Kühlschrank "knallt"

Beitragvon Liquid_Sky » 13.12.2010 11:39

Hallo,

die Übrschrift beschreibt wohl mein "Problem" ganz gut - sitzte gerade in der Wohnung meines Freundes und habe beschlossen (nachdem ich mir vor Schreck heiße Suppe über die Hand gegossen habe), dass mich dieses Knallen, das der Kühlschrank seit 1 1/2 Jahren von sich gibt, stört :hust:

Drei bis vier Mal am Tag rumst er, ich fliege vor Schreck fast vom Sofa und danach ist Alles wieder normal.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte und ob man da, ohne einen Techniker zu rufen, etwas gegen unternehmen kann?

Danke und liebe Grüße
Lisa und Fiete
__

I´m an ordinary guy burning down the house.
Benutzeravatar
Liquid_Sky
(Themenstarter)
 
Mitglied
 

ANZEIGEN

Beitragvon MissEmmy » 13.12.2010 11:46

Du könntest mal schauen ob das Gitter hinten am Kühlschrank fest ist.
Wenn es sehr locker ist, ist es möglich das es gegen den Kühlschrank schlägt wenn die Kühlung anspringt.
MissEmmy
 

Beitragvon LittleFelia » 13.12.2010 11:48

Kann es sein, dass der Kühlkompressor anspringt und dann den Knall von sich gibt?
Das könnte bedeuten, daß Flüssigkeit zwischen Kolben und Deckel/Ventilblatt sitzt und im Oberen Totpunkt diese Flüssigkeit schlagartig entweicht.

Oder das Drosselrohr (Verbindung Verflüssiger/Verdampfer) ist inzwischen so weit ausgeweitet, dass das Druckabfallrohr nicht nur von Kühlgas durchströmt wird, sondern auch von Flüssigkeit. Diese dann praktisch auf das Saugeventil des Kompressors fällt und auch hier Feuchtigkeitsschläge entstehen.
Menschen sollten Maulkörbe und Hunde Gesetze bekommen
_______________________________________________
Conny, Kaya, Filou, Nuca und Fidel
Pekrotpoi-Rudel
Benutzeravatar
LittleFelia
 
Mitglied
 

Beitragvon babyjana » 13.12.2010 12:03

Also wenn das knallen so laut ist, gäbe es für mich nur eine möglichkeit ohne einen techniker dazu zu holen.
Das ding nehmen, raus auf die straße stellen, in nen laden gehen, neuen kaufen, hinstellen fertig :D
LG Denise mit
Emily und Fibi
Benutzeravatar
babyjana
 
Mitglied
 

Beitragvon kaenguruh » 13.12.2010 12:11

Unser alter Kühlschrank hat auch regelmässig geknallt.

Wenn die Temperatur sinkt, zieht sich das Gehäuse entsprechend zusammen. Wenn der Kühlkompressor abschaltet und die Temperatur schnell steigt, dehnt sich das Gehäuse oft schlagartig wieder aus. Achte doch mal drauf, ob Du den Knall immer kurz nach Abschalten des Kühlkompressors hörst.
"Im Seniorenalter entschied ich mich, mich noch einmal der Erziehung von Menschen zu widmen ..."
sagt der alte Herr Leon

Er hat seine Tierheimkumpels nicht vergessen:
Anton (*2001) Bluthund-Mix
Django (*1999) schwarzer Wusel
Bibo (*1999) der große liebe Wolf

Benutzeravatar
kaenguruh
 
Mitglied
 

Beitragvon Liquid_Sky » 14.12.2010 09:47

Danke für die Antworten.

Also, das Gitter hinter dem Kühlschrank fühlt sich zumindest fest an.

Leider höre ich, außer dem Knallen, gar nichts, also auch keinen Kühlkompressor.

Kann es sein, dass der Kühlkompressor anspringt und dann den Knall von sich gibt?
Das könnte bedeuten, daß Flüssigkeit zwischen Kolben und Deckel/Ventilblatt sitzt und im Oberen Totpunkt diese Flüssigkeit schlagartig entweicht.

Oder das Drosselrohr (Verbindung Verflüssiger/Verdampfer) ist inzwischen so weit ausgeweitet, dass das Druckabfallrohr nicht nur von Kühlgas durchströmt wird, sondern auch von Flüssigkeit. Diese dann praktisch auf das Saugeventil des Kompressors fällt und auch hier Feuchtigkeitsschläge entstehen.


Ich weiß nicht, ob das so sein kann, mein Wissen über Kühlschränke verläuft gegen Null :ops:

Was wäre denn in diesen beiden Fällen der Lösungsansatz?
Lisa und Fiete
__

I´m an ordinary guy burning down the house.
Benutzeravatar
Liquid_Sky
(Themenstarter)
 
Mitglied
 

Beitragvon LittleFelia » 14.12.2010 16:12

Liquid_Sky hat geschrieben:
Kann es sein, dass der Kühlkompressor anspringt und dann den Knall von sich gibt?
Das könnte bedeuten, daß Flüssigkeit zwischen Kolben und Deckel/Ventilblatt sitzt und im Oberen Totpunkt diese Flüssigkeit schlagartig entweicht.

Oder das Drosselrohr (Verbindung Verflüssiger/Verdampfer) ist inzwischen so weit ausgeweitet, dass das Druckabfallrohr nicht nur von Kühlgas durchströmt wird, sondern auch von Flüssigkeit. Diese dann praktisch auf das Saugeventil des Kompressors fällt und auch hier Feuchtigkeitsschläge entstehen.


Was wäre denn in diesen beiden Fällen der Lösungsansatz?


Leider nur ein Techniker. Würde am Kühlschrank nie etwas selber machen. Sehr giftige und gefährliche Sache. Wenn Du Glück hast, hast noch Garantie drauf?!
Menschen sollten Maulkörbe und Hunde Gesetze bekommen
_______________________________________________
Conny, Kaya, Filou, Nuca und Fidel
Pekrotpoi-Rudel
Benutzeravatar
LittleFelia
 
Mitglied
 

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Für den Inhalt dieser Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.



Zurück zu Haushalt- & Rezept Forum



 


  • Ähnliche Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder