DogForum.de das große Hundeforum

Hallo Hundefreund,

Ob Rassehund oder Mischling, groß oder klein, wir heißen Euch alle herzlich willkommen. Die Benutzung vom Hundeforum ist absolut kostenlos. Als Mitglied könnt Ihr aktiv am Forum teilnehmen, hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mitglieder Login

  Passwort vergessen?
ANZEIGE

Bindehautentzündung beim Hund??

Alles rund um die Gesundheit Eurer Hunde.

Diese Rubrik ersetzt nicht den Tierarzt oder einen Besuch bei dem Selbigen.

Moderator: DF-Mods

Bindehautentzündung beim Hund??

Beitragvon Lari » 11.04.2005 19:15

Hi!!

Ich bin ratlos! :gruebel:
Können Hunde Bindehautentzündung bekommen???

Ich hatte vor kurzem diese fiese Entzündung. Habe meine Mutter, meinen Vater und einen Freund angesteckt.

Seid gestern eitert das rechte Auge meiner Süßen richtig arg! Es kommt ganz viel Schleim raus!
Das habe ich auch schon oft bei den Hunden im Urlaub (in Griechenland) gesehen, aber die können ja nicht alle Bindehautentzündung haben...
Was könnte das noch sein?

Kann es sein, dass ich sie auch angesteckt habe???
Hatten eure Hunde sowas auch schonmal??

Hoffentlich ist das nichts schlimmes :!:
Ich geh am besten morgen zum TA....

Viele Liebe Grüße!!! Lari
Lari
(Themenstarter)
 
Mitglied
 

ANZEIGEN

Beitragvon Ezri » 11.04.2005 19:18

Ja, Hunde können Bindehautentzündung bekommen und ja, Dein Hund kann sich bei Dir angesteckt haben.
Ezri
 
Mitglied
 

Beitragvon Alexandra P. » 12.04.2005 07:15

Hi,

Du kannst erst mal versuchen, die Augen morgens und abends mit einem Tempo und klarem Wasser ( nichts anderes !!! ) auszuwaschen und holst Dir mal Berberil Augentropfen ( Apotheke ) sind ganz leichte Augentropfen, die auch für Kinder verwendet werden können. Hat uns unser TA empfohlen bei leichten Geschichten.

Morgens, mittags und abends ein Tröpfchen in beide Augen. Sollte es aber nach 3 Tagen nicht deutlich besser oder gar weg sein, unbedingt zum TA !

Liebe Grüße
Alexandra

PS: Chronische Bindehautentzündungen sind ganz unschön !!!
Alexandra P.
 
Mitglied
 

Beitragvon Tine-Maya » 12.04.2005 10:17

Hallo Alexandra:

ich habe über 10 Jahre beim Augenarzt gearbeitet und kenne das von Dir empfohlene Berberil sehr gut. Und muss ehrlich sagen: bitte laßt die Finger davon! Berberil beinhaltet einen Gefäßverenger, der das Auge sehr schnell wieder weiß macht, weil sich eben die Gefäße zusammenziehen und so das Auge heller aussieht. Dann beinhaltet es eine Art Schmierstoff, der das Auge anfeuchtet, sodaß das Zwinkern nicht mehr reibt. Das ist alles. Helfen gegen Bindehautentzündung tuts nicht.
Berberil ist super, wenn man eine durchzechte Nacht hinter sich hat und am nächsten Tag einen klaren Blick vortäuschen will ;-) Da hilft es klasse! Aber nicht gegen Augenerkrankungen.

Ich würde bei so einer Entzündung auch dazu raten mit einem feuchten Tuch erst mal den Schleim wegzuwischen. Bei eitrigen Entzündungen (wenn vorne so hartes oder weiches gelbes Zeug aus dem Auge kommt) kann man z.B. mit einer Gentamicin Augensalbe oder Augentropfen behandeln. Sollte die Entzündung jedoch eitrig sein kommt niemand um den TA-Besuch herum. Corneregen Augentropfen sind auch nicht schlecht. Die kann man auch getrost nehmen.

Ich rate aber jedem, der eine Entzündung an den Augen seines Hundes feststellt und diese nach 1 Tag nicht besser wird: geht zum TA und lasst den drauf kucken !! Manchmal kann es auch eine Verletzung der Hornhaut sein (Katzenkratzer, Ästchen ins Auge bekommen...) die genauso aussieht und da wäre eine Entzündungsbehandlung grade das falsche und würde alles schlimmer machen.

Ist am Auge nicht so einfach selbst zu behandeln, da sollte immer ein Arzt hinzugezogen werden.
Tine-Maya
 

Bindehautentzündung Salbe

Beitragvon Knubu » 25.05.2005 20:01

Hallo Tine-Maja, habe Deine Antwort mit interesse gelesen, meine Hündin hatte eine Bindehautentzündung als ich sie bekam, leider hat sie jetzt wieder eine, ich hatte damals vom TA eine Salbe bekomme. Das war so eine kleine in einer grünen Verpackung, da Du ja bei einem TA arbeitest (gearbeitet hast) wollte ich mal fragen, ob Du weißt, wie sie heißt?
Gruss Knubu :hallo:
Knubu
 
neues Mitglied
 

Beitragvon Lari » 26.05.2005 14:44

Hi Knubu!

ich weiß zufälligerweise wie diese Salbe heißt, da ich sie damals auch für meinen Hund bekommen habe!

Dexa-Gentamicin Augensalbe

Die ist in einer grünen Verpackung!

LG Lari
Lari
(Themenstarter)
 
Mitglied
 

Beitragvon Tine-Maya » 27.05.2005 10:15

Stimmt! die Dexa-Genta ist wie unzählig viele andere auch un einer grünen Packung.
Bitte Finger weg von der Dexa! Da ist hoch dosiert Cortison drin. Sollte das Auge eine Wunde haben (die man mit blosem Auge nicht sehen kann) wirds schlimmer statt besser!!

Gentamicin AS ist bei Entzündungen ok. Also ohne Dexa-...!!
Ist aber verschreibungspflichtig!
LG Martina mit Maya, Dizzy und Benji
Tine-Maya
 
Mitglied
 

Beitragvon monsters » 27.05.2005 15:40

Bitte kontaktiert immer einen TA, bevor ihr mit Medis am Auge herumexperimentiert.
Gentamcin ist ein Antibiotikum und aus guten Grund verschreibungspflichtig. Also büdde nix ins Auge schmieren, was man noch in der Hausapotheke vom anderen Hund hat....und besonders, wenn man gar nicht weiss, ob es überhaupt eine Bindehautentzündung oder doch etwas anderes ist...
monsters
 
Mitglied
 

Weg!

Beitragvon Knubu » 28.05.2005 09:37

Moin,
Gentamicin hat geholfen, fast weg bei Wauzi. Ich würde auch nie rumexperimentieren, der TA hatte mir das aber mal mitgegeben und gesagt, wenn es wieder kommt einfach in die Apo. und holen. Ist für Menschen verschreibungspflichtig aber für Tiere gibt meine Apo. das so mit.
Auf jeden Fall ist es besser denke heute Abend spätestens morgen ist es weg. Hatte aber auch den TA nochmal angerufen und gefragt.
:gut:
Tschö
Knubu
 
neues Mitglied
 

Beitragvon Tine-Maya » 30.05.2005 11:13

monsters @ 27.05.2005 16:40 hat geschrieben:Bitte kontaktiert immer einen TA, bevor ihr mit Medis am Auge herumexperimentiert.
Gentamcin ist ein Antibiotikum und aus guten Grund verschreibungspflichtig. Also büdde nix ins Auge schmieren, was man noch in der Hausapotheke vom anderen Hund hat....und besonders, wenn man gar nicht weiss, ob es überhaupt eine Bindehautentzündung oder doch etwas anderes ist...


Liebe Marta,

danke für Deine Besorgnis, aber genau das hatten wir oben doch schon geklärt :hallo:
LG Martina mit Maya, Dizzy und Benji
Tine-Maya
 
Mitglied
 

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Für den Inhalt dieser Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.
Nächste



Zurück zu Gesundheit



 


  • Ähnliche Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: maximaus